Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Fußball international: FIFA untersucht Sanktionen gegen lesbische Spielerinnen

...

Lesben-Diskriminierung in Nigeria? Die FIFA ermittelt

07.03.2013, 16:02 Uhr | sid

Fußball international: FIFA untersucht Sanktionen gegen lesbische Spielerinnen. Nigerias frühere Frauennationaltrainerin Eucharia Uche: "Ich kann diese dreckige Lebensweise nicht tolerieren." (Quelle: imago/Sven Simon)

Nigerias frühere Frauennationaltrainerin Eucharia Uche: "Ich kann diese dreckige Lebensweise nicht tolerieren." (Quelle: Sven Simon/imago)

Der Weltverband FIFA hat den nigerianischen Fußballverband aufgefordert, zu Berichten über die Diskriminierung lesbischer Spielerinnen in dem westafrikanischen Land Stellung zu nehmen. In den Berichten nigerianischer Medien wird Dilichukwu Onyedinma, die Chefin der hiesigen Frauen-Liga in Nigeria, bezüglich homosexueller Neigungen mit den Worten zitiert: "Jede Spielerin, die wir damit in Verbindung bringen, wird disqualifiziert."

Man werde die Vereinsbosse dazu aufrufen, ihre Spielerinnen zu steuern. Solche Spielerinnen seien nicht in der Lage, für die Nationalmannschaft zu spielen, so Onyedinma.

Nationaltrainerin sorgte vor der WM für Fassungslosigkeit

Schon vor der Frauen-WM in Deutschland 2011 hatte die damalige Nationaltrainerin Eucharia Uche lesbische Spielerinnen aus ihrem Team ausgeschlossen. "Ja, die Lesben in unserer Mannschaft waren wirklich ein großes Problem. Aber seitdem ich Trainerin der Falcons bin, hat sich das erledigt. Es gibt keine lesbische Spielerin mehr in meinem Team. Ich kann diese dreckige Lebensweise nicht tolerieren", hatte Uche damals erklärt und damit für Fassungslosigkeit gesorgt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018