Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Wayne Rooney will ManU verlassen: "Zeit reif, um weiterzuziehen"

...

Will Wayne Rooney seinen Abgang provozieren?

11.05.2013, 08:12 Uhr | t-online.de, dpa

Wayne Rooney will ManU verlassen: "Zeit reif, um weiterzuziehen". Wayne Rooney ist derzeit bei Manchester United nicht glücklich. (Quelle: imago/Paul Marriot)

Wayne Rooney ist derzeit bei Manchester United nicht glücklich. (Quelle: Paul Marriot/imago)

Wayne Rooney will offenbar unter keinen Umständen in der kommenden Saison bei Manchester United spielen. Wenige Tage, nachdem er seinen Wechselwunsch für die nächste Spielzeit geäußert hatte, entfernte der englische Nationalstürmer auf seinem offiziellen Twitter-Account den Zusatz "Manchester United Player".

Beim englischen Rekordmeister bleibt man allerdings gelassen. Der 27-Jährige sei "nicht zu verkaufen", teilte ein Sprecher der Red Devils mit.

"Zeit ist reif, um weiterzuziehen"

Rooney soll kürzlich bei seinem Klub vorstellig geworden sein, um diesen um eine Freigabe aus seinem bis 2015 datierten Vertrag zu bitten. "Die Zeit ist reif, um weiterzuziehen", seien die Worte des Angreifers gewesen, heißt es in der englischen Presse.

Der bullige Stürmer war 2004 für umgerechnet 37 Millionen Euro vom FC Everton nach Manchester gewechselt. Dort stand er zuletzt jedoch deutlich im Schatten von Robin van Persie, den United im vergangenen Sommer für rund 30 Millionen Euro vom FC Arsenal geholt hatte. Unter anderem fehlte Rooney im Champions-League-Achtelfinale gegen Real Madrid in der Startelf.

Will Rooney zu den Bayern?

An Rooney, der bereits im Oktober 2010 mit einem Wechselwunsch abgeblitzt war, soll der neureiche französische Spitzenklub Paris St. Germain Interesse haben. Sein Marktwert wird auf 60 Millionen Euro taxiert.

Laut dem "Daily Mirror" soll Rooney zuletzt Teamkollegen gegenüber erklärt haben, nächste Saison unter Pep Guardiola in München spielen zu wollen. Dem Bericht nach sollen die Münchner bereits ein Angebot über 35 Millionen Euro vorbereitet haben.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018