Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Barcelona erhält 100 Millionen Euro von Trikotsponsor Qatar Airways

...

Freude bei Messi und Co.  

FC Barcelona bekommt 100 Millionen Euro vom Sponsor Qatar Airways

27.08.2013, 18:51 Uhr | dpa

FC Barcelona erhält 100 Millionen Euro von Trikotsponsor Qatar Airways. Das Gehalt von Superstar Lionel Messi ist nach dem Qatar-Airways-Deal erst mal gesichert. (Quelle: imago/Marca)

Das Gehalt von Superstar Lionel Messi ist nach dem Qatar-Airways-Deal erst mal gesichert. (Quelle: Marca/imago)

Der FC Barcelona erhält von Qatar Airways in den kommenden drei Jahren Sponsorengelder in Höhe von etwa 100 Millionen Euro. Dies sieht ein Werbevertrag vor, den der spanische Meister mit der Fluggesellschaft aus dem Emirat Katar am Persischen Golf geschlossen hat.

Nach eigenen Angaben erhält der Klub von dieser Saison an bis zur Spielzeit 2015/16 insgesamt 96 Millionen Euro.

Flugzeuge in den Farben der Katalanen

Bei einem Champions-League-Sieg kommen weitere fünf Millionen Euro hinzu. "Das ist das größte Trikot-Geschäft aller Zeiten", sagte Vize-Präsident Javier Faus.

Der Vertrag ermögliche dem Renommierklub zudem die Eroberung neuer Märkte. Die Fluglinie versicherte bereits, einige Maschinen der Flotte in den Barcelona-Farben zu streichen. "Wir zeigen Barcelona auf den wichtigsten Flughäfen weltweit", sagte Qatar-Direktor Akbar Al-Baker. Barca-Präsident Sandro Rosell erklärte: "Dank der Übereinkunft können wir unsere 300 Millionen Fans auf der ganzen Welt erreichen."

Der Stadionname bleibt unangetastet

Die Fluglinie wird nicht nur auf den Trikots der Spieler, sondern auch an der Fassade und auf den Rängen des Camp-Nou-Stadions sowie im Vereinsmuseum für sich werben.

Eine Änderung des Stadionnamens sei jedoch ausgeschlossen, betonte Vereinspräsident Sandro Rosell. Der Werbevertrag gilt nur für die Fußballabteilung der Katalanen. Für die Basket- und Handballer sowie die übrigen Sektionen sucht der Club noch nach einem Sponsor.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018