Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Trainer wegen Beleidigung des Landes verwiesen

...

"Räuber"  

Diamantino verhält sich wenig wertvoll

11.10.2013, 18:01 Uhr | sid

Trainer wegen Beleidigung des Landes verwiesen. Diamantino Miranda (Mitte) - hier noch in seiner alten Funktion als Co-Trainer von Benfica Lissabon - sorgt für jede Menge Aufruhr. (Quelle: imago/Cityfiles)

Diamantino Miranda (Mitte) - hier noch in seiner alten Funktion als Co-Trainer von Benfica Lissabon - sorgt für jede Menge Aufruhr. (Quelle: imago/Cityfiles)

Da hat wohl jemand den Mund zu voll genommen: Der portugiesische Trainer Diamantino Miranda wurde wegen Beleidigung des Volkes von der Regierung Mosambiks des Landes verwiesen. "Diamantino fehlt der Respekt vor den Werten unserer Verfassung", begründete Arbeitsministerin Helena Taipo in einem in der Tageszeitung "O Pais" veröffentlichten Brief die Ausweisung.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Der 54 Jahre alte Coach des einheimischen Erstligisten Costa do Sol Maputo, der als Profi in Portugals Kader bei der EM 1984 in Frankreich und bei der WM 1986 in Mexiko stand, hatte alle Einwohner der früheren portugiesischen Kolonien als "Räuber" und seine Wahl-Heimat als "kein ernstzunehmendes Land" bezeichnet.

Diamantino muss das Land sofort verlassen

Diamantino bedauerte seitdem mehrmals seine Äußerungen und begründete seine Entgleisungen mit Verärgerung über eine vermeintliche Benachteiligung seines Teams durch die Schiedsrichter. Mosambiks Führung akzeptierte die Entschuldigung des früheren Mittelfeldspielers von Portugals Nobelklub Benfica Lissabon allerdings nicht. Offiziellen Angaben zufolge hat Diamantino bis Sonntag Zeit bekommen, das Land zu verlassen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018