Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Real Madrid sucht Namenssponsor für das Santiago Bernabeu

...

Tabubruch  

Real Madrid will Stadionnamen vermarkten

17.10.2013, 12:41 Uhr | t-online.de

Real Madrid sucht Namenssponsor für das Santiago Bernabeu. Das altehrwürdige Stadion Santiago Bernabeu wird bald einen anderen Namen tragen.  (Quelle: dpa)

Das altehrwürdige Stadion Santiago Bernabeu wird bald einen anderen Namen tragen. (Quelle: dpa)

Die Königlichen brauchen frisches Geld. Zur millionenschweren Finanzierung des geplanten Stadionumbaus steht beim spanischen Rekordmeister Real Madrid der Bruch mit einem weiteren Tabu bevor. Laut Präsident Florentino Perez verhandeln die Königlichen derzeit über den Verkauf der Namensrechte für ihr legendäres Estadio Santiago Bernabeu.

"Wir arbeiten daran, einen Sponsor zu finden. Das Beste wäre, wenn es einen Namen geben würde, der dem jetzigen hinzugefügt werden kann", sagte der Real-Boss im Sportkanal Punto Pelota. Die Rechte an der 66 Jahre alten Arena galten bislang als unverkäuflich.

Im Zuge der Sanierung des mit rund 600 Millionen Euro verschuldeten Nobel-Klubs hatte Perez vor einiger Zeit schon das vereinseigene Trainingsgelände verkauft und andere Werte zu Geld gemacht. Als chancenreicher Kandidat für den Kauf des Stadion-Namens gilt Reals derzeitiger Trikotsponsor (Emirates). Die Fluglinie soll spanischen Medienberichten zufolge zur Zahlung von 50 Millionen Euro jährlich bereit sein, nachdem die Airline bereits seit Saisonbeginn für das Trikotsponsoring bis 2018 jährlich geschätzt bis zu 40 Millionen Euro zahlt.

Vier Modelle zur Auswahl

Weiteren Perez-Angaben zufolge soll möglicherweise schon Ende Oktober eine Entscheidung im Architekten-Wettbewerb zur Umgestaltung des Stadions fallen. Zur Auswahl stehen vier Modelle. Reals Mitglieder hatten vor Jahresfrist zugestimmt, dass die Arena ein neues Dach sowie eine neue Fassade bekommen und außerdem die Zuschauer-Kapazität von gut 85.500 auf 90.000 Plätze erhöht werden soll.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018