Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Boxing Day: Lukas Podolski mit Vorlage und Tor bei Arsenal-Comeback

...

Traum-Comeback  

Podolski ballert Gunners zum Sieg

27.12.2013, 10:50 Uhr | sid, t-online.de

Boxing Day: Lukas Podolski mit Vorlage und Tor bei Arsenal-Comeback. Schöne Bescherung: Lukas Podolski bejubelt den Sieg am zweiten Weihnachtsfeiertag. (Quelle: imago/BPI)

Schöne Bescherung: Lukas Podolski bejubelt den Sieg am zweiten Weihnachtsfeiertag. (Quelle: imago/BPI)

Was für ein Comeback von Lukas Podolski. Der Nationalspieler in Diensten des FC Arsenal wurde am Boxing Day nach vier Monaten Verletzungspause gegen West Ham beim Stand von 0:1 eingewechselt (65. Minute) und drehte die Partie. Prinz Poldi, der ein Tor vorbereitete und einen Treffer selbst erzielte, sorgte gemeinsam mit Doppelpacker Theo Walcott dafür, dass die Londoner noch mit 3:1 gewannen und die Tabellenspitze zurückeroberten.

West Hams Carlton Cole (46.) hatte kurz nach der Pause einen krassen Fehler von Arsenals Torwart Wojciech Szczesny zur überraschenden Führung ausgenutzt. Auf der Gegenseite sah West Hams Torwart Adrian bei Theo Walcotts Ausgleich (67.) nicht besser aus.

Podolski führte sich mit einem Distanzschuss (70.) gut ein, dann bediente er mit einer Flanke Walcott (71.). Nachdem der Ex-Kölner zunächst noch freistehend die Entscheidung verpasst hatte (73.), machte er fünf Minuten später mit einem strammen Linksschuss von der Strafraumgrenze alles klar.

City gewinnt Spitzenspiel

Das Topspiel zwischen Manchester City und dem FC Liverpool endete unterdessen mit 2:1 (2:1) für die Citizens. Die Reds waren durch ein Tor von Philippe Coutinho (24.) zwar in Führung gegangen, doch Vincent Kompany (31.) und Alvaro Negredo (45.) drehten die Partie noch in der ersten Hälfte zugunsten der Gastgeber, die auf Rang zwei springen. Liverpool rutscht durch die Niederlage auf Rang vier hinter den FC Chelsea ab.

Chelsea und United feiern Siege

Die Blues gewannen mit dem in der 72. Minute eingewechselten Andre Schürrle 1:0 (1:0) gegen Swansea City. Bei den Walisern spielte der ehemalige Bundesliga-Torhüter Gerhard Tremmel von Beginn an, Eden Hazard (29.) gelang das goldene Tor für Chelsea.

Titelverteidiger Manchester United befindet sich derweil nach einer Aufholjagd weiter auf dem Vormarsch. Der Rekordmeister gewann trotz eines 0:2-Rückstands bei Hull City mit 3:2 (2:2) und hält als Siebter nach dem dritten Sieg in Folge mit 31 Punkten Kontakt zur erweiterten Spitzengruppe.

ManUnited geriet bei Hull City durch Treffer von James Chester (4.) und David Meyler (14.) in Rückstand. Chris Smalling (19.) und Wayne Rooney (26.) mit seinem 150. Tor in der Premier League für ManUnited glichen noch vor der Pause aus. Ein Eigentor von Chester (66.) bescherte den Gästen den neunten Sieg im 18. Saisonspiel. Bei Manchester sah Antonio Valencia in der 90. Minute wegen unsportlichen Verhaltens.

Holtbys Spurs holen nur einen Punkt

United profitierte zudem von einem Patzer des fünfplatzierten FC Everton (34), der 0:1 (0:1) gegen den FC Sunderland verlor. Auch Newcastle United (33) machte als Sechster durch ein 5:1 (1:1) gegen Stoke City, das ohne den verletzten Ex-Nationalspieler Robert Huth antrat, Boden gut.

Mit Lewis Holtby in der Startelf ließ Tottenham Hotspur (31) dagegen Punkte liegen. Unter dem neuen Teammanager Tim Sherwood, der nach der Entlassung von Andre Villas-Boas Interims-Trainer der Spurs war und nun bis 2015 bleibt, kamen die Nordlondoner nur zu einem 1:1 (1:1) beim abstiegsgefährdeten Klub West Bromwich Albion.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wünschen Sie sich einen Boxing Day auch für die Bundesliga?

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018