Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Serie A: Klose und Lazio stoppen Juves Siegesserie

...

Rot für Buffon  

Kloses Lazio erkämpft Punkt gegen Juve

26.01.2014, 15:28 Uhr | dpa

Serie A: Klose und Lazio stoppen Juves Siegesserie. Gianluigi Buffon wird nach einem Foul an Miroslav Klose vom Platz gestellt. (Quelle: imago/Insidefoto)

Gianluigi Buffon wird nach einem Foul an Miroslav Klose vom Platz gestellt. (Quelle: imago/Insidefoto)

Die Siegesserie von Juventus Turin ist gerissen. Der Titelverteidiger und souveräne Tabellenführer der Serie A kam bei Lazio Rom um den deutschen Nationalspieler Miroslav Klose nicht über ein 1:1 (0:1)-Unentschieden hinaus und gab erstmals nach zwölf Meisterschaftsspielen wieder Punkte ab.

Allerdings mussten die Gäste von der 24. Minute an in Unterzahl spielen, nachdem Nationaltorhüter Gianluigi Buffon wegen eines Fouls im Strafraum an Klose die Rote Karte sah. Den fälligen Elfmeter verwandelte Antonio Candreva (27. Minute). Nach der Pause glich Fernando Llorente aus (60.).

Lazio im Aluminium-Pech

Ehe er den Strafstoß herausholte, hatte Nationalstürmer Klose bereits in der 14. Minute die Chance zur Führung für die Hauptstädter, als er eine Unsicherheit Buffons fast ausnutzte. In der 75. Minute war der deutsche Routinier per Kopf zur Stelle, doch Juves neuer Keeper Marco Storari lenkte den Ball an die Querlatte. In der 86. Minute scheiterte Lazios Balde Keita ebenfalls am Aluminium.

AS Rom rückt auf sechs Zähler heran

Den Patzer von Juve konnte derweil der AS Rom nutzen, der durch ein 3:1 (1:0) bei Hellas Verona den Rückstand auf den Spitzenreiter auf sechs Punkte verkürzen konnte. Lazio verpasste den vorläufigen Sprung auf Platz sieben.

Die Treffer für die Römer, die unter der Wochen Juventus im Pokal-Viertelfinale mit 1:0 ausgeschaltete hatten, erzielten Adem Ljajic (45.), Gervinho (59.) und Kapitän Francesco Totti per Elfmeter (81). Emil Hallfrösson (49.) hatte zum zwischenzeitlichen Ausgleich getroffen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018