Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Jose Mourinho: Verbalattacke gegen Arsenal-Trainer Arsene Wenger

...

Verbalattacke gegen Arsenal-Coach  

Mourinho: Wenger ist ein "Spezialist im Versagen"

14.02.2014, 17:19 Uhr | t-online.de

Jose Mourinho: Verbalattacke gegen Arsenal-Trainer Arsene Wenger . Chelsea-Coach José Mourinho (li.) und Arsenal-Trainer Arsene Wenger waren noch nie die allerbesten Freunde. (Quelle: imago/BPI)

Chelsea-Coach José Mourinho (li.) und Arsenal-Trainer Arsene Wenger waren noch nie die allerbesten Freunde. (Quelle: BPI/imago)

José Mourinho hat im Zuge des engen Titelrennens in der Premier League mal wieder für eine verbale Breitseite gesorgt. "Acht Jahre ohne eine Trophäe sind lang, das nennt man Versagen", schoss der exzentrische Coach des FC Chelsea in Richtung Arsenal-Trainer Arsene Wenger, der seit 2005 mit den Gunners keine Trophäe mehr geholt hat. "Wenn ich acht Jahre lang bei Chelsea keinen Titel gewinne, gehe ich und komme nicht mehr zurück", fuhr der Portugiese auf einer Pressekonferenz fort.

Wenger hatte Mourinho zuvor "Versagensängste" unterstellt, weil dieser behauptet hatte, seine Mannschaft sei trotz der knappen Tabellenführung nur Außenseiter und daher kein Titelkandidat. Auf die Frage, warum die Trainer der Meisteranwärter die Favoritenrolle von sich weisen würden, sagte Wenger: "Es ist die Angst, zu scheitern. Wenn man nicht im Rennen ist, kann man es nicht verlieren."

Chelsea mit einem Punkt vor Arsenal

Wenger hingegen sei ohnehin ein "Spezialist im Versagen", konterte Mourinho. "Falls er recht haben sollte, dann, weil ich nicht oft versage", so Mourinho weiter. Derzeit führt der FC Chelsea die Tabelle der Premier League mit nur einem Punkt (57) vor dem FC Arsenal an, zwei weitere Punkte dahinter steht Manchester City.

UMFRAGE
Welches Team wird in dieser Saison englischer Meister?

FA-Cup: Arsenal gegen Reds, Blues gegen Citizens

Eine Woche nach der 1:5-Pleite beim FC Liverpool in der Premier League trifft der FC Arsenal am Wochenende im FA-Cup-Achtelfinale erneut auf die Reds. Die Mannschaft der drei deutschen Nationalspieler Per Mertesacker, Mesut Özil und Lukas Podolski will sich für die peinliche Niederlage revanchieren. Spitzenreiter Chelsea muss derweil nach dem 1:0-Coup in der Liga erneut gegen Manchester City ran.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018