Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ajax Amsterdam bei Feyenoord weitere drei Jahre ohne Fans

...

Konsequenzen nach Ausschreitungen  

Ajax weitere drei Jahre ohne Fans nach Rotterdam

24.04.2014, 20:42 Uhr | sid, dpa

Ajax Amsterdam bei Feyenoord weitere drei Jahre ohne Fans. Ajax zieht weitere Konsequenzen aus den Ausschreitungen beim Pokalfinale gegen PEC Zwolle. (Quelle: imago/VI images)

Ajax zieht weitere Konsequenzen aus den Ausschreitungen beim Pokalfinale gegen PEC Zwolle. (Quelle: VI images/imago)

Der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam hat seinen Fans für weitere drei Jahre den Besuch von Spielen gegen den Erzrivalen Feyenoord Rotterdam verboten. Diese Entscheidung traf die Vereinsführung gemeinsam mit der Stadt Amsterdam, der Polizei und den Justizbehörden nach den heftigen Krawallen beim Pokalfinale gegen PEC Zwolle im Rotterdamer Stadion De Kuip am Ostersonntag.

Der Rotterdamer Klub kritisierte das Verbot. "Das ist eine merkwürdige Entscheidung, weil die Unregelmäßigkeiten am Sonntag nichts mit der Rivalität zwischen Ajax und Feyenoord zu tun hatten", sagte ein Feyenoord-Sprecher.

"Wir hätten sofort eingegriffen"

Die Fans der berüchtigten F-Side, die den harten Kern der Ajax-Anhänger bilden, meldeten sich in der Tageszeitung "De Telegraaf" zu Wort. Die F-Side gibt an, zum Zeitpunkt des Zwischenfalls noch nicht im Stadion gewesen zu sein. "Wir hätten sofort eingegriffen und alles beendet", zitierte die Zeitung die Gruppe.

Der einzige offizielle Ajax-Fanklub (SVA) hat nach eigenen Angaben Maßnahmen beschlossen. SVA-Mitglieder, die an den Ausschreitungen beteiligt waren, würden sofort ausgeschlossen werden.

Feuerwerkskörper und Randale im Finale

Beim Pokalfinale hatten Hunderte von Ajax-Anhängern im Stadion randaliert und Einrichtungen demoliert. Nach dem Abschießen von schweren Feuerwerkskörpern musste das Spiel unterbrochen werden. Dutzende Randalierer waren festgenommen worden. Die Amsterdamer hatten das Finale gegen den Außenseiter aus Zwolle mit 1:5 verloren.

2009 hatten die Klubleitungen von Ajax und Feyenoord beschlossen, bei direkten Duellen fünf Jahre lang auswärts ohne eigene Fans anzutreten. In der kommenden Spielzeit sollte das Verbot enden. Rotterdam zeigte Verständnis für den Entschluss des Kontrahenten. Noch ist unklar, ob ab der Saison 2014/15 Feyenoord-Fans wieder zum Klassiker nach Amsterdam reisen dürfen.

Unterdessen hat sich die fanatische Gruppe der Ajax-Fans, der sogenannte Block 410, für die Ausschreitungen in Rotterdam entschuldigt. Am kommenden Sonntag wird dennoch rund 400 Fans von Ajax der Zutritt zum Spiel gegen Heracles Almelo untersagt. In der Partie können die Amsterdamer erneut niederländischer Meister werden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt 30% günstiger auf NIVEA.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018