Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Yokohama: ManCity kauft sich in japanischen Fußballverein ein

...

Kooperation mit Yokohama F. Marinos  

ManCity kauft sich in japanischen Fußballverein ein

20.05.2014, 18:55 Uhr | sid, dpa

Yokohama: ManCity kauft sich in japanischen Fußballverein ein. Manchester City feierte in dieser Saison die Meisterschaft in der Premier League. (Quelle: imago/BPI)

Manchester City feierte in dieser Saison die Meisterschaft in der Premier League. (Quelle: BPI/imago)

Der englische Meister Manchester City vernetzt sich immer weiter und hat im japanischen Erstligisten Yokohama F. Marinos einen wichtigen Partner auf dem asiatischen Kontinent gewonnen. Wie die Citizens auf ihrer Internetseite bekannt gaben, sind sie als "erstes bedeutendes" Unternehmen aus dem Ausland in einen Verein aus der J-League eingestiegen.

Durch den Deal wolle man die Mannschaft aus Yokohama noch erfolgreicher machen und die eigene Popularität in Japan fördern, heißt es aus Manchester.

Als Talentschmiede bekannt

"Wir sind begeistert davon, den künftigen Erfolg der Marinos mitgestalten zu können", sagte City-Vereinsboss Ferran Soriano. Neben finanziellen Gewinnen dürfte sich Manchester auch sportliche Vorteile erhoffen: Der Verein aus Yokohama gilt als Talentschmiede, seit 1999 haben die Marinos 16 Nationalspieler hervorgebracht. Manabu Saito wurde unlängst in den Kader für die WM in Brasilien berufen.

Yokohama, Melbourne, New York

ManCity, das sich im Besitz eines Scheichs aus Abu Dhabi befindet, hat bereits den australischen Verein Melbourne Heart übernommen. Zudem startet dessen neu gegründetes Team New York City FC von der Saison 2015 an in der nordamerikanischen Major League Soccer.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018