Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Liverpool lässt Exzentriker Balotelli überwachen

...

Durch Bodyguard  

Liverpool lässt angeblich Skandalnudel Balotelli überwachen

07.10.2014, 18:38 Uhr | sid

Liverpool lässt Exzentriker Balotelli überwachen. Muss Mario Balotelli vor sich selbst geschützt werden? Der FC Liverpool scheint das zu denken. (Quelle: imago/BPI)

Muss Mario Balotelli vor sich selbst geschützt werden? Der FC Liverpool scheint das zu denken. (Quelle: BPI/imago)

Der englische Vizemeister FC Liverpool setzt offenbar einen Bodyguard zur Überwachung von Italiens EM-Held Mario Balotelli ein. Nach Informationen der italienischen Zeitung "Corriere della Sera" hat der Premier-League-Klub eine Vertrauensperson engagiert, die den 24 Jahre alten Bad Boy auf Schritt und Tritt überwacht.

Zuletzt hatten die sportlichen Leistungen des Liverpooler Millionenstars viele Wünsche offen gelassen. Auch Italiens Nationaltrainer Antonio Conte hatte den Torjäger zuletzt nicht mehr in die Auswahl der Squadra Azzurra nominiert.

Auch Kontrolle des Freundeskreises?

Der ständige Begleiter des Liverpool-Angreifers übernachtet in der Luxusvilla, die der italienische Nationalspieler im nördlichen Teil der Stadt gemietet hat. Er folgt dem Ferrari, mit dem Super Mario in die Stadt fährt, und sorgt sich um Balotellis Anziehsachen.

Der Bodyguard soll angeblich auch den Freundes- und Bekanntenkreis des exzentrischen Spielers überwachen. Zuletzt war der Kicker mit mehreren jungen Frauen in Bars fotografiert worden. "Die Flirts, über die man berichtet, sind nur Lügengeschichten", entgegnete indes Balotelli via Twitter.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018