Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Arsenal unterliegt bei Swansea City

...

Abschied vom Titelrennen?  

Trotz Führung: FC Arsenal unterliegt bei Swansea City

09.11.2014, 20:21 Uhr | sid, dpa

FC Arsenal unterliegt bei Swansea City. Alexis Sanchez vom FC Arsenal (Mitte) wird von Swanseas Tom Carroll gestört. (Quelle: dpa)

Alexis Sanchez vom FC Arsenal (Mitte) wird von Swanseas Tom Carroll gestört. (Quelle: dpa)

Mit einer bitteren Niederlage in Wales hat sich der FC Arsenal wohl schon aus dem Titelrennen in England verabschiedet. Die Gunners verloren mit Abwehrchef Per Mertesacker bei Swansea City mit 1:2 (0:0), rutschten mit 17 Punkten auf Rang sechs hinter die Waliser (18 Zähler) ab. Der Rückstand auf Spitzenreiter FC Chelsea beträgt nach 11 Spieltagen bereits zwölf Punkte.

Bis zur 75. Spielminute hatten die Nord-Londoner nach einem Treffer von Alexis Sanchez (63. Minute) noch geführt. Dann drehten Gylfi Sigurdsson (75.) per Freistoß und Bafetimbi Gomis (78.) in wenigen Minuten die Partie. Erst am vergangenen Dienstag hatte Arsenal beim 3:3 gegen den RSC Anderlecht in der Champions League eine 3:0-Führung noch aus der Hand gegeben.

Podolski 90 Minuten auf der Bank

Für die deutschen Arsenal-Spieler war der Spieltag doppelt frustrierend. Lukas Podolski saß 90 Minuten auf der Bank, Serge Gnabry gehörte wieder nicht zum Kader und hoffte vergeblich auf sein Comeback nach langer Verletzungspause. Zudem fehlte Mesut Özil weiterhin verletzt, Abwehrchef Mertesacker sah eine von zehn Gelben Karten in dem hart geführten Spiel.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018