Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Premier League: FC Arsenal mit Pflichtsieg, FC Liverpool siegt knapp

Özil als Vorbereiter  

Arsenal mit Pflichtsieg gegen Schlusslicht

11.02.2015, 07:45 Uhr | sid

Premier League: FC Arsenal mit Pflichtsieg, FC Liverpool siegt knapp. Arsenals Torschütze Laurent Koscielny feiert sein Tor gegen Leicester City. (Quelle: dpa)

Arsenals Torschütze Laurent Koscielny feiert sein Tor gegen Leicester City. (Quelle: dpa)

Mesut Özil und Per Mertesacker haben sich in der englischen Premier League mit dem FC Arsenal keine Blöße gegeben. Die Gunners setzten sich im heimischen Emirates Stadium gegen Schlusslicht Leicester City mit 2:1 (2:0) durch.

Laurent Koscielny (27. Minute) und Theo Walcott (41.) erzielten die Tore für das Team der deutschen Weltmeister. Özil leistete beim ersten Tor per Eckball die Vorarbeit.

Tottenham verliert in Liverpool

Der ehemalige Nationalspieler Robert Huth feierte für Leicester seine Premiere und spielte wie Özil und Mertesacker durch. Die Foxes kamen durch Andrej Kramaric (61.) nur zum Anschlusstreffer. Für Huth war es nach seinem Wechsel von Stoke City nach Leicester erst sein zweites Saisonspiel überhaupt und das erste über 90 Minuten. Der von Verletzungen gebeutelte Defensivmann hatte für Stoke auch schon gegen Arsenal gespielt und 2:3 verloren.

Arsenal verbesserte durch den Sieg seine Ausgangslage im Kampf um einen Champions-League-Platz. Mit 45 Punkten schoben sich die Londoner vor Manchester United (44) auf den vierten Platz. Tottenham Hotspur, am Samstag Derby-Sieger gegen Arsenal, unterlag beim FC Liverpool mit 2:3 (1:1) und rangiert mit 43 Zählern nur noch auf dem sechsten Platz. Die Topteams des FC Chelsea (gegen FC Everton) und Manchester City (bei Stoke City) spielen am Mittwochabend.

Siegtreffer durch Italiener Balotelli

Mario Balotelli erzielte sieben Minuten vor dem Ende den Siegtreffer für die Reds, die als Siebter mit 42 Punkten ebenfalls noch gute Chancen auf eine Qualifikation zur Königsklasse haben. Liverpool war an der Anfield Road durch Tore von Lazar Markovic (15.) und Steven Gerrard (53./Foulelfmeter) zuvor schon zweimal in Führung gegangen. Die Spurs glichen durch Harry Kane (26.) und Moussa Dembelé (61.) zweimal aus. Ein drittes Mal konnten sie nicht zurückschlagen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe