Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

SSC Neapel: Rafael Benítez zurückgetreten - Weg frei zu Real Madrid?

...

Weg frei für Real Madrid?  

Rafael Benítez tritt als Neapel-Coach zurück

29.05.2015, 09:34 Uhr | sid, dpa

SSC Neapel: Rafael Benítez zurückgetreten - Weg frei zu Real Madrid?. Trainer Rafael Benítez wird den SSC Neapel zum Saisonende verlassen. (Quelle: imago/Insidefoto)

Trainer Rafael Benítez wird den SSC Neapel zum Saisonende verlassen. (Quelle: Insidefoto/imago)

Trainer Rafael Benítez hat seinen Abschied vom SSC Neapel zum Saisonende bekanntgegeben und damit Spekulationen über einen Wechsel zu Real Madrid angeheizt. Der Spanier teilte seinen Schritt auf der Pressekonferenz vor dem letzten Ligaspiel gegen Lazio Rom mit.

Benítez begründete das Ende seines Engagements beim Europa-League-Halbfinalisten nach zwei Jahren mit der langen Trennung von seiner Familie. Die Entscheidung über den Abschied habe er vor einigen Wochen gemeinsam mit seiner Frau getroffen.

"Es war klar, dass meine Zeit hier endet und ich mich nach etwas Neuem umsehen muss", sagte der 55-Jährige.

Nachfolge von Ancelotti noch offen

Benítez gilt als heißer Anwärter auf die Nachfolge von Carlo Ancelotti beim spanischen Topklub Real Madrid. Der letztjährige Champions-League-Sieger hatte sich nach einer titellosen Saison von dem italienischen Coach getrennt. Benítez soll der heißeste Anwärter sein. Daran hat auch Ancelottis Berater Ernesto Bronzetti keinen Zweifel. "Benitez wird zu 99 Prozent Trainer von Real Madrid", sagte Bronzetti in einem Interview mit "Rai Sport" aus Italien.

Benítez bereits Trainer des Real-Nachwuchsteams

Benítez hätte zumindest Stallgeruch. Der gebürtige Madrilene spielte lange für die Königlichen, kam dabei allerdings nicht über die Reservemannschaft hinaus, und war zwischen 1986 und 1995 Trainer beim Nachwuchs und von Real Madrid Castilla, dem B-Team. Danach übernahm Benítez seinen ersten Cheftrainerposten bei Real Valladolid. 2005 führte er den FC Liverpool zu einem unvergessenen Triumph in der Königsklasse - gegen den AC Mailand mit Coach Ancelotti.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018