Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Copa América 2015: Sperre für Mainz-Verteidiger Jara

...

Nach Po-Grabscher  

Copa-América-Aus für Mainz-Verteidiger Jara

29.06.2015, 08:53 Uhr | sid, t-online.de

Copa América 2015: Sperre für Mainz-Verteidiger Jara. Chiles Gonzalo Jara im Zweikampf mit dem Uruguayer Diego Rolan. (Quelle: imago/Xinhua)

Chiles Gonzalo Jara im Zweikampf mit dem Uruguayer Diego Rolan. (Quelle: Xinhua/imago)

Wegen seiner "Handgreiflichkeit" im Viertelfinale der Copa América ist für den Mainzer Bundesliga-Profi Gonzalo Jara das Turnier beendet. Jara wurde vom südamerikanischen Fußballverband CONMEBOL für drei Spiele gesperrt. Das gab der chilenische Verband bekannt: "Wir bedauern diese Entscheidung, akzeptieren sie aber."

CONMEBOL hatte auf Drängen Uruguays ein Disziplinarverfahren gegen den Chilenen eröffnet, der beim 1:0 gegen den Titelverteidiger seinen Gegenspieler Edinson Cavani mit einem Po-Grapscher zu einer Tätlichkeit verleitet hatte.

Schiedsrichter Sandro Meira Ricci aus Brasilien hatte nach Jaras "Fehlgriff" nur die Backpfeife Cavanis gesehen und mit einem Platzverweis nach der zweiten Gelben Karte für den "Uru"-Stürmer geahndet. TV-Bilder hielten aber die vorausgegangene Provokation des Mainzers fest.

Heidel: "Das tolerieren wir nicht"

Auch beim 1. FSV Mainz 05 kam der Po-Grabscher und die anschließende Schauspiel-Einlage nicht gut an.  "Das tolerieren wir nicht. Mehr als der Griff macht mich das danach sauer. Ich hasse nichts mehr als Theatralik", sagte Manager Christian Heidel gegenüber der "Bild".

Bei den Rheinhessen hat er wohl keine Zukunft mehr. "Er weiß: Wenn ein Angebot kommt, kann er gehen", sagte Heidel. Jara absolvierte in der abgelaufenen Saison 20 Pflichtspiele für den Bundesligisten.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018