Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Serie A: Historischer Fehlstart für Juventus Turin

...

Khedira schmerzlich vermisst  

Serie A: Historischer Fehlstart für Juventus Turin

31.08.2015, 12:03 Uhr | sid

Serie A: Historischer Fehlstart für Juventus Turin. Enttäuschung bei Superstar Paul Pogba und Co. (Quelle: imago/HochZwei/Syndication)

Enttäuschung bei Superstar Paul Pogba und Co. (Quelle: HochZwei/Syndication/imago)

Für Juventus Turin läuft es derzeit alles andere als rund - auf und neben dem Spielfeld: Der italienische Rekordmeister hat den Start in die neue Spielzeit der Serie A gründlich verpatzt. Das 1:2 (0:0) beim AS Rom bedeutete am zweiten Spieltag bereits die zweite Pleite für Juve.

Gleichzeitig blieben die Bemühungen des aktuellen italienischen Meisters um Weltmeister Julian Draxler vom Schalke 04 erfolglos.

Champions-League-Finalist Juventus steht punktlos im Tabellenkeller. Noch nie in ihrer über 100-jährigen Geschichte hatte der Klub so schlecht eine Meisterschaft begonnen. Vor der Pleite gegen Udine am ersten Spieltag (0:1) hatte Juve seit 47 Begegnungen nicht mehr verloren.

"Punktlos wie ein Provinzklub"

Unkonzentriert und mit gravierenden taktischen Mängeln war die Truppe von Coach Massimiliano Allegri im Spitzenspiel gegen die stark motivierten Römer aufgetreten und dafür dementsprechend bestraft worden. "Der Rekordmeister punktlos wie ein Provinzklub. Der Saisonstart hätte für Juve nicht blamabler sein können", kommentierte die "Gazzetta dello Sport". "AS Rom souverän, Juve überrascht mit seiner Orientierungslosigkeit", schrieb der "Corriere dello Sport".

Als "Überraschungsflop" bezeichnete das Blatt die Pleite des Traditionsklubs, der seit der Saison 2013/2014 bis zum enttäuschenden Meisterschaftsbeginn 64 Wochen in Folge die italienische Meisterschaft angeführt hatte. Die Mannschaft spürt offenbar die Abwesenheit von drei Giganten wie Andrea Pirlo, Carlo Tevez und des für 37 Millionen Euro zu Bayern München gewechselten Chilenen Arturo Vidal.

Lange Pause für Khedira

Auch die jüngste Verletzungsmisere, die unter anderem den deutschen Nationalspieler Sami Khedira betrifft, wirkt sich negativ aus. Neuzugang Khedira hatte sich in der Vorbereitung eine schwerwiegende Oberschenkelverletzung zugezogen. Der Mittelfeldspieler wird dem Champions-League-Finalisten voraussichtlich noch über einen Monat lang fehlen.

Buffon schlägt Alarm

Juve-Coach Allegri verteidigte sich vor der Kritik: "Natürlich müssen wir diese beiden Niederlagen analysieren, doch ich kenne den Wert der Mannschaft." Kapitän Gianluigi Buffon suchte indes keine Entschuldigungen. "Die Römer haben besser gespielt, sie haben mehr gewagt und mehr Mut gezeigt. Wenn man in der Mannschaft vieles ändern und Spieler mit einer großen Zukunft vor sich einsetzt, die aber sehr jung ist, zahlt man dafür einen Preis. Wir können und müssen mehr leisten", so der Keeper.

Der Spitzenklub will jetzt auf dem Transfermarkt nochmal zuschlagen und sich um den 22-jährigen Franzosen Mario Lemina bemühen. Die Verhandlungen mit Olympique Marseille seien in der Endphase, berichtete die "Gazzetta dello Sport". 

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018