Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Serie B: Italien will Grüne Karte für Fairplay einführen

...

In der Serie B  

Italien will Grüne Karte für Fairplay einführen

04.09.2015, 13:22 Uhr | dpa

Serie B: Italien will Grüne Karte für Fairplay einführen. Die Grüne Karte soll in Italien schon bald zur Ausstattung der Schiedsrichter in der Serie B gehören. (Quelle: imago/Eibner/t-online)

Die Grüne Karte soll in Italien schon bald zur Ausstattung der Schiedsrichter in der Serie B gehören. (Quelle: Eibner/t-online/imago)

Neben der Roten und der Gelben Karte wird es in Italiens zweiter Liga künftig auch eine Grüne Karte geben. Damit sollen faires Spiel oder besondere Aktionen belohnt werden, sagte ein Sprecher der Serie B. "Wir wollen nicht mehr nur denjenigen bestrafen, der etwas falsch macht, sondern auch das Gegenteil", erklärte er.

Welche Aktionen genau mit der Karte belohnt werden, solle in den nächsten Wochen entschieden werden. Ab dem 4. oder 5. Spieltag (Ende September/Anfang Oktober) wird die neue Karte in der Profi-Liga wohl zum Einsatz kommen. Bis dahin wollen die Verantwortlichen auch festlegen, ob nur Spieler oder auch Trainer und Fans die Karte bekommen können.

Faire Aktionen werden belohnt

Eingesetzt werden könnte sie zum Beispiel, wenn Profis einem verletzten Spieler helfen, den Ball in so einer Situation trotz Angriffsmöglichkeit ins Aus spielen oder eine falsche Entscheidung des Schiedsrichters trotz eigener Nachteile korrigieren. Anschließend soll monatlich oder jährlich der fairste Spieler gekürt werden.

Die Idee wurde bereits im Jugendbereich in Italien sporadisch umgesetzt und erfolgreich getestet. In Deutschland war der Begriff der Grünen Karte bislang nur im Zusammenhang mit einer möglichen Zeitstrafe genannt worden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018