Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Arsenal besiegt Sunderland - Özil glänzt erneut

...

Leicester neuer Spitzenreiter  

Arsenal besiegt Sunderland - Özil glänzt erneut

05.12.2015, 18:56 Uhr | sid, dpa

Arsenal besiegt Sunderland - Özil glänzt erneut. Die beiden Arsenal-Profis Olivier Giroud (li.) und Aaron Ramsey bejubeln den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1. (Quelle: Reuters)

Die beiden Arsenal-Profis Olivier Giroud (li.) und Aaron Ramsey bejubeln den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1. (Quelle: Reuters)

Der FC Arsenal bleibt in der englischen Premier League auf Erfolgskurs. Am 15. Spieltag verbesserten sich die Gunners durch ein 3:1 (1:1) gegen den FC Sunderland mit 30 Punkten auf Tabellenplatz zwei.

Die Mannschaft der Stunde ist indes weiterhin Leicester City. Dank eines 3:0 (2:0)-Erfolges bei Swansea City bleiben die Foxes zum achten Mal in Folge ungeschlagen und verdrängten Manchester City von der Tabellenspitze. Leicester führt mit nunmehr 32 Punkten. Die Citizens hatten zuvor mit 0:2 (0:2) bei Stoke City verloren.

Die Tore für Leicester, Mannschaft des deutschen Ex-Nationalspielers Robert Huth, erzielte der Algerier Riyiad Mehrez mit einem Dreierpack (5., 22. und 67.). Für Leicester-Stürmer Jamie Vardy endete damit seine Rekordserie, nachdem zuletzt in elf Premier-League-Spielen in Serie getroffen hatte.

Giroud trifft für Sunderland und Arsenal

Arsenal, mit den Weltmeistern Per Mertesacker und Mesut Özil in der ersten Elf, gingen durch Joel Campbell in Führung (33.), bevor Olivier Giroud per Eigentor (45.) zum 1:1 traf. Schließlich korrigierte der französische Nationalspieler seinen Fauxpas mit seinem Treffer zum 2:1 (63.), bevor Aaron Ramsey (90.+3) den Schlusspunkt setzte.

Bastian Schweinsteiger und Manchester United haben die Generalprobe vor dem Champions-League-Duell beim VfL Wolfsburg hingegen verpatzt. Der englische Fußball-Rekordmeister kam am Samstag nicht über ein 0:0 gegen West Ham United hinaus.

Die Red Devils konnten ihre optische Überlegenheit nie ausnutzen. Zu umständlich agierten die Gastgeber, die auf Rang vier bleiben. Schweinsteiger wurde nach 73 Minuten ausgewechselt.

Arnautovic trifft doppelt

Mit einem Doppelpack war der ehemalige Bremer Bundesliga-Profi Marko Arnautovic der Matchwinner beim Sieg von Stoke City gegen Manchester City. Der Österreicher traf in der 7. sowie 15. Minute und besiegelte die fünfte Niederlage des Ex-Meisters.

Im Team der Gastgeber standen die ehemaligen Bundesliga-Profis Philipp Wollscheid, Xherdan Shaqiri und Ibrahim Afellay ebenso in der Startelf wie der Ex-Wolfsburger Kevin De Bruyne und der frühere Münchner Martin Demichelis aufseiten der Citizens.

FC Chelsea blamiert sich

Meister FC Chelsea mit Star-Teammanager José Mourinho musste sich gegen AFC Bournemouth mit 0:1 (0:0) geschlagen geben und verbleibt mit nur 15 Punkten im Tabellenkeller. Glenn Murray (83.) traf für die Gäste.

Tottenham Hotspur bleibt indes im Rennen um einen der Spitzenplätze und bleibt nach dem 1:1 (1:1) bei West Bromwich Albion mit 26 Zählern Tabellenfünfter.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018