Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Liverpool: Jürgen Klopp erlebt Pleite gegen Aufsteiger

...

Klatsche für Klopps Team  

Aufsteiger Watford fegt den FC Liverpool vom Platz

21.12.2015, 11:25 Uhr | dpa, sid

FC Liverpool: Jürgen Klopp erlebt Pleite gegen Aufsteiger. Liverpool-Coach Jürgen Klopp nach der Pleite gegen Watford.  (Quelle: Reuters)

Liverpool-Coach Jürgen Klopp nach der Pleite gegen Watford. (Quelle: Reuters)

Jürgen Klopp tritt mit dem FC Liverpool in der englischen Premier League weiter auf der Stelle. Die Reds verloren beim Aufsteiger FC Watford mit 0:3 (0:2) und stecken als Tabellen-Neunter mit 24 Punkten im Mittelfeld fest. Der Rückstand auf die internationalen Plätze beträgt nach dem 17. Spieltag bereits fünf Zähler.

Den ersten Rückschlag in Watford gab es bereits nach drei Minuten. Nach einer Ecke für die Gastgeber bekam Ersatzkeeper Adam Bogdan den Ball nicht unter Kontrolle.

Watford-Profi Nathan Aké stocherte die Kugel aus kürzester Distanz ins Netz. Bogdan kam nur zum Einsatz, weil Stammtorhüter Simon Mignolet verletzungsbedingt ausfiel.

Abwehrchef Skrtel muss früh runter

Vor dem zweiten Gegentreffer schlief die komplette Hintermannschaft des FC Liverpool. Torjäger Odion Ighalo erhöhte aus sieben Metern auf 2:0. Zu allem Überfluss musste Liverpools Abwehrchef Martin Skrtel in der 41. Minute verletzt vom Platz. 

Ex-HSV-Profi Behrami legt Treffer auf

In der zweiten Hälfte erhöhten die Gäste zwar den Druck, doch Zählbares kam nicht dabei heraus. Nationalspieler Emre Can prüfte in der 72. Minute aus knapp 25 Metern den früheren Hoffenheimer Schlussmann Heurelho Gomes, doch der Brasilianer konnte klären.

Fünf Minuten vor dem Abpfiff sorgte erneut Ighalo nach Vorlage des Ex-Hamburgers Valon Behrami mit seinem zwölften Saisontreffer für den Endstand.

Klopp-Elf seit drei Ligaspielen sieglos

Während die Klopp-Truppe nun seit drei Ligaspielen auf einen Dreier wartet, feierte Watford den vierten Erfolg in Serie. Der Aufsteiger steht überraschend auf Rang sieben.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018