Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Türkei: Vier Geisterspiele und Geldstrafe für Trabzonspor

...

Nach Fan-Krawallen  

Vier Geisterspiele und Geldstrafe für Trabzonspor

03.05.2016, 18:18 Uhr | sid

Türkei: Vier Geisterspiele und Geldstrafe für Trabzonspor . Tumulte: Trabzonspor-Fans stürmten den Platz und prügelten unter anderem auf den Torrichter ein. Hier wird ein Randalierer festgehalten. (Quelle: imago/Seskim Photo)

Tumulte: Trabzonspor-Fans stürmten den Platz und prügelten unter anderem auf den Torrichter ein. Hier wird ein Randalierer festgehalten. (Quelle: imago/Seskim Photo)

Der türkische Erstligist Trabzonspor muss nach den Angriffen auf einen Schiedsrichter-Assistenten bei der Partie gegen Fenerbahce Istanbul am 24. April seine nächsten vier Heimspiele vor leeren Rängen austragen. Dies verkündete das Disziplinarkomitee des türkischen Fußballverbandes. Zudem muss der Verein eine Geldstrafe von rund 280.000 Euro zahlen.

In der 88. Minute war ein Fan aus der Trabzon-Kurve beim Stand von 4:0 für Fenerbahce auf den Platz gestürmt und hatte Schiedsrichterassistent Volkan Bayarslan massiv attackiert. Ordner überwältigten den Angreifer und Referee Bülent Yilderim brach die Begegnung der Süper Lig ab.

Nicht der erste Abbruch

Begegnungen zwischen Trabzonspor und Fenerbahce gelten seit Jahren als Hochsicherheitsspiele. Anhänger des Gastvereins dürfen dann nicht ins Stadion. Spätestens seit sich Fenerbahce nach dem knapp vor Trabzonspor gewonnenen Meistertitel im Jahre 2011 wegen angeblicher Spielmanipulationen verantworten musste, herrscht erbitterte Rivalität zwischen den Klubs.


Schon im März 2014 musste eine Partie in Trabzon nach Ausschreitungen abgebrochen werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018