Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Liverpool hat weiter Chancen auf die Europa League

Arsenal erkämpft Remis  

Klopps Liverpool wahrt Chance auf Europa

09.05.2016, 07:32 Uhr | dpa, sid

FC Liverpool hat weiter Chancen auf die Europa League. Roberto Firmino (re.) und Sheyi Ojo bleiben mit dem FC Liverpool als Achter weiterhin im Rennen um die internationalen Plätze. (Quelle: Reuters)

Roberto Firmino (re.) und Sheyi Ojo bleiben mit dem FC Liverpool als Achter weiterhin im Rennen um die internationalen Plätze. (Quelle: Reuters)

Der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp hat in der englischen Premier League einen wichtigen Sieg gefeiert und die Chance auf die internationalen Plätze gewahrt. Der Europa-League-Finalist gewann gegen Aufsteiger FC Watford mit 2:0 (1:0) und hat als Achter zwei Punkte Rückstand auf Platz sechs.

Joe Allen (35. Minute) und der Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino (76.) trafen für die Gastgeber. Bei noch zwei ausstehenden Spielen könnte Liverpool - vorausgesetzt die Konkurrenz patzt - noch den Sprung über die Liga nach Europa schaffen. Bei einem Triumph in der Europa League qualifizieren sich die Reds direkt für die Champions League.

Arsenal hält Manchester City auf Distanz

Der FC Arsenal machte indes einen großen Schritt in Richtung Champions-League-Qualifikation. Ohne den an der Hüfte verletzten Weltmeister Mesut Özil erkämpften die Gunners ein 2:2 (1:1) bei Verfolger Manchester City. Als Tabellendritter brauchen die Nord-Londoner im abschließenden Spiel gegen Schlusslicht Aston Villa noch einen Zähler für den Einzug in die Königsklasse.

Die Gunners könnten sogar noch Tottenham Hotspur abfangen. Der Tabellenzweite unterlag dem FC Southampton 1:2 und hat nur noch zwei Zähler Vorsprung auf Arsenal. Der ehemalige Bundesligaprofi Heung-Min Son brachte die Spurs in Führung (16.), danach schoss Steven Davis (31./72.) die Gäste auf Platz sechs.

ManCity bangt um die Königsklasse

Der diesjährige Halbfinalist Manchester City muss dagegen um die erneute Teilnahme an der Champions League bangen. Sollte Manchester United sein Nachholspiel bei West Ham United für sich entscheiden, würde City vor dem letzten Spieltag auf Rang fünf abrutschen. Sergio Agüero (8. Minute) und Kevin De Bruyne (51.) trafen für die Gastgeber. Olivier Giroud (10.) und Alexis Sanchez (68.) glichen für Arsenal jeweils aus.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal