Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Neuer Spanien-Trainer? Vicente del Bosque wirbt für Pep Guardiola

...

"Der beste Trainer"  

Spanien-Coach? Del Bosque wirbt für Guardiola

16.07.2016, 14:01 Uhr | sid

Neuer Spanien-Trainer? Vicente del Bosque wirbt für Pep Guardiola . Vicente del Bosque trainierte das spanische Nationalteam von 2008 bis 2016. (Quelle: imago)

Vicente del Bosque trainierte das spanische Nationalteam von 2008 bis 2016. (Quelle: imago)

Der ehemalige spanische Nationaltrainer Vicente del Bosque kann sich den früheren Bayern-Coach Pep Guardiola als Trainer der "Furia Roja" vorstellen. "Er ist der beste Trainer im Moment, ohne Frage", sagte der 65-Jährige der "Süddeutschen Zeitung".

Der neue Teammanager von Manchester City habe eine "sehr gute Ausbildung" genossen, "und er hat sich noch mal weiterentwickelt. Ich wüsste nicht, warum es unmöglich sein sollte, Guardiola zum Nationaltrainer zu bestellen. Klar, er ist Katalane, aber sind wir nicht dafür da, zu einen?", sagte del Bosque.

Weite Teile der katalanischen Bevölkerung streben seit Jahren die Abspaltung von Spanien an.

"Nicht die Pflicht zu siegen"

Die harsche Kritik der Medien an Spaniens Nationalmannschaft kann del Bosque, der nach dem Achtelfinal-Aus bei der EM seinen Rücktritt erklärt hatte, indes nicht verstehen.

"Vor der EM sagte jemand im Radio, wir hätten die Pflicht, zu gewinnen. Wir haben die Pflicht, alles zu tun, um zu siegen. Aber doch nicht die Pflicht, zu siegen", sagte del Bosque.

"Orchester der Titanic"

Nach der EM-Niederlage gegen Italien (0:2) hatte die Zeitung "AS" die spanische Mannschaft mit dem "Orchester der Titanic" verglichen. Auch mit dem wenig emotionalen Verhalten der Spieler waren die Medien nicht einverstanden.

"Müssen wir weinen, um zu zeigen, dass wir die Nationalmannschaft, unser Land, den Fußball lieben? Das ist Sport! Niederlagen sind einfach Teil des Spiels", sagte del Bosque: "Nur einer von uns wird siegen, die anderen 23 werden ertragen müssen, dass man sie Versager nennt."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018