Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Giampiero Ventura tritt Amt als Nationaltrainer Italiens an

...

"Jetzt beginnt eine neue Ära"  

Ventura tritt Amt als Nationaltrainer Italiens an

19.07.2016, 18:56 Uhr | sid

Giampiero Ventura tritt Amt als Nationaltrainer Italiens an. Giampiero Ventura beerbt Antonio Conte als Nationaltrainer Italiens. (Quelle: imago/Gribaudi/ImagePhoto)

Giampiero Ventura beerbt Antonio Conte als Nationaltrainer Italiens. (Quelle: Gribaudi/ImagePhoto/imago)

Der italienische Fußball-Verband FIGC hat seinen neuen Nationaltrainer Giampiero Ventura offiziell vorgestellt. Der 68-Jährige, der die Nachfolge des zum FC Chelsea gewechselten Antonio Conte antritt, unterzeichnete einen Zweijahresvertrag und wird am 1. September beim Länderspiel gegen EM-Gastgeber Frankreich erstmals auf der Bank Platz nehmen.

Ventura, der in seiner bisherigen Laufbahn über ein Dutzend Vereine trainierte, will zunächst auf das Team setzen, das es bei der Euro bis ins Viertelfinale gegen Deutschland (5:6 im Elfmeterschießen) geschafft hatte. "Wir starten mit derselben Mannschaft wie bei der Europameisterschaft. Danach will ich auf junge Spieler setzen", sagte Ventura: "Ich beginne mit Contes Nationalmannschaft und werde dann schrittweise meine eigene aufbauen."

Italienischer Verband spart beim Gehalt ein

Verbandspräsident Carlo Tavecchio dankte Conte für seine Arbeit: "Jetzt beginnt eine neue Ära mit Ventura. Er ist ein Fußball-Lehrer und genießt unser volles Vertrauen." In den vergangenen fünf Jahren war Ventura Trainer des Erstligisten FC Turin, zuvor war er unter anderem für Sampdoria Genua, Hellas Verona und den SSC Neapel verantwortlich. Rund 1,5 Millionen Euro wird der neue Chefcoach pro Jahr verdienen, Conte soll mehr als das Doppelte kassiert haben.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018