Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Cristiano Ronaldo verlängert bei Real Madrid - Atlético lässt Federn

...

Auf "ewig" ein Königlicher  

Offiziell! Cristiano Ronaldo bleibt bis 2021 bei Real

06.11.2016, 19:32 Uhr | dpa, sid

Cristiano Ronaldo verlängert bei Real Madrid - Atlético lässt Federn. Real-Superstar Cristiano Ronaldo bleibt den Königlichen bis 2021 erhalten.  (Quelle: imago/Alterphoto )

Real-Superstar Cristiano Ronaldo bleibt den Königlichen bis 2021 erhalten. (Quelle: Alterphoto /imago)

Der 31-jährige Stürmerstar Cristiano Ronaldo wird bis 2021 - und somit wahrscheinlich bis zum Ende seiner Karriere - für den spanischen Rekordmeister zaubern. Die Einigung mit dem dreimaligen Weltfußballer gab Real Madrid nun offiziell via Twitter bekannt.

Es war für die Fans der Königlichen die Krönung eines perfekten Wochenendes: Kurz zuvor hatte Real mit einem 3:0 (2:0)-Pflichtsieg gegen CD Leganes die Tabellenführung in der Primera Division behauptet.

Zidane begrüßt Vertragsverlängerung

"Er sollte seine Karriere hier beenden", sagte Trainer Zinedine Zidane nach dem Pflichtsieg: "Cristiano ist einzigartig. Ich freue mich sehr, dass er seinen Vertrag verlängert, so wie ich es damals als Spieler getan habe."

Auch Kroos, Bale und Modric bleiben

Das Gerüst der Superstars für die kommenden Jahre steht nun. Zuvor hatte der Klub bereits die Verträge mit dem deutschen Weltmeister Toni Kroos, dem Waliser Gareth Bale (beide bis 2022) und dem Kroaten Luka Modric (bis 2020) verlängert.

Ronaldos Gehalt soll kräftig steigen

Ronaldo wäre beim Vertragsablauf 36 Jahre alt. Am Montagmittag wird er sein neues Arbeitspapier in Anwesenheit des Klub-Präsidenten Florentino Perez unterzeichnen und anschließend zu den Medien sprechen. Angeblich wird das Salär des portugiesischen Europameisters nochmals kräftig aufgestockt: Bislang soll er rund 20 Millionen Euro netto im Jahr kassieren.

Die Nachricht versüßte den Fans ein auch sportlich erfolgreiches Wochenende. Real bleibt mit 27 Punkten Spitzenreiter der Primera Division. Erzrivale FC Barcelona, aktuell 22 Zähler, könnte jedoch am Abend den Rückstand durch einen Sieg beim FC Sevilla wieder auf zwei Punkte verkürzen.

Doppelpack von Bale

Mann des Tages gegen Leganés war Bale. Der walisische Nationalspieler stellte die Weichen durch seine Tore (38./45. Minute) schon vor der Pause auf Sieg. Alvaro Morata (77.) erhöhte nach Vorarbeit von Kroos auf 3:0. Der deutsche Nationalspieler sah genauso wie Ronaldo in der ersten Halbzeit Gelb.

Atlético lässt Federn

Reals Stadtrivale Atlético Madrid hat indes im Titelkampf einen herben Rückschlag erlitten. Der Gruppengegner von Bayern München in der laufenden Königsklassen-Saison unterlag bei Real Sociedad in San Sebastian mit 0:2 (0:1). Carlos Vela (54.) und Willian José (75.) erzielten jeweils per Foulelfmeter die Tore für den Ex-Klub von Atlético-Superstar Antoine Griezmann.

Durch die zweite Niederlage im elften Saisonspiel verpassten die Madrilenen (21 Punkte) nicht nur den vorläufigen Sprung an die Tabellenspitze, sondern verloren auch wertvollem Boden im Titelrennen. UD Las Palmas (16 Punkte) mit Kevin-Prince Boateng kam zu einem 1:0-Heimsieg gegen SD Eibar. Den Last-Minute-Siegtreffer erzielte Jonathan Viera (90.+4) per Foulelfmeter.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018