Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Real Madrid: Gareth Bale droht monatelange Zwangspause

...

Schock für Real Madrid  

Der Knöchel! Gareth Bale droht monatelange Zwangspause

26.11.2016, 10:40 Uhr | dpa, sid

Real Madrid: Gareth Bale droht monatelange Zwangspause. Real-Stürmer Gareth Bale verletzt sich beim CL-Gruppenspiel gegen Sporting Lissabon.  (Quelle: imago/ZUMA Press)

Real-Stürmer Gareth Bale verletzt sich beim CL-Gruppenspiel gegen Sporting Lissabon. (Quelle: ZUMA Press/imago)

Gareth Bale, der 100 Millionen Euro schwere Flügelstürmer vom spanischen Rekordmeister Real Madrid, muss sich einer Knöcheloperation unterziehen und droht mindestens zwei Monate auszufallen. Die Königlichen gaben bekannt, dass Bale am Dienstag in London operiert werden müsse.

Spanische Medien berichteten, dass der Superstar mindestens zwei Monate fehlen werde. Möglicherweise könnte er aber auch bis zu drei Monate ausfallen.

Waliser verpasst El Clásico und Klub-WM

Bale verpasst damit nicht nur das Spiel des Tabellenführers der spanischen Liga bei Verfolger und Titelverteidiger FC Barcelona (3. Dezember), sondern auch die Klub-WM in Japan (8. bis 18. Dezember). Auch sein Einsatz im Champions-League-Achtelfinale im kommenden Jahr ist in Gefahr.

Mit Sicherheit wird Bale beim letzten Königsklassen-Gruppenspiel des Titelverteidigers gegen Borussia Dortmund am 7. Dezember daheim im Estadio Santiago Bernabéu zuschauen müssen.

Der Waliser hatte sich die Verletzung am rechten Knöchel am vergangenen Dienstag beim 2:1-Erfolg in der europäischen Königsklasse bei Sporting Lissabon zugezogen. Er war deshalb in der 58. Minute ausgewechselt worden.

Auch Kroos fehlt noch bis Jahresende

Real muss derzeit schon auf Toni Kroos verzichten. Der Weltmeister laboriert an einem Haarriss am fünften Mittelfußknochen und droht bis Jahresende auszufallen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018