Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Verletzung rettet Chapecoense-Profi das Leben

...

Todesflug verpasst  

Verletzung rettet Chapecoense-Profi

29.11.2016, 19:04 Uhr | AFP

Verletzung rettet Chapecoense-Profi das Leben. Entging durch eine Verletzung dem tragischen Flugzeugabsturz in Kolumbien: Alejandro Martinuccio (hier im Trikot vom FC Villarreal). (Quelle: imago/Cordon Press/Miguelez Sports)

Entging durch eine Verletzung dem tragischen Flugzeugabsturz in Kolumbien: Alejandro Martinuccio (hier im Trikot vom FC Villarreal). (Quelle: Cordon Press/Miguelez Sports/imago)

Eine Verletzung hat ihm das Leben gerettet: Der argentinische Profi Alejandro Martinuccio ist durch Zufall dem Flugzeugabsturz in Kolumbien entgangen, bei dem viele seiner Mannschaftskollegen starben.

Sein Sohn sei ursprünglich sehr traurig gewesen, dass er nicht mit seinem brasilianischen Team Chapecoense zum Final-Hinspiel nach Medellín reisen konnte, berichtete sein Vater Rubén Martinuccio in Buenos Aires.

Nun zählt der 28-Jährige, der im Jahr 2012 auch für den spanischen Spitzenklub FC Villarreal spielte, dank seiner Verletzung zu den wenigen überlebenden Profis des Klubs. Bei dem Unglück waren nach Behördenangaben 71 Insassen gestorben, darunter fast die gesamte Mannschaft von Chapecoense. Nur drei Spieler wurden lebend gerettet, insgesamt neun weitere waren nicht mitgereist.

Die Mannschaft habe "nach den Sternen" gegriffen, sagte Martinuccios Vater. Es sei "sehr schmerzhaft", dass die Fußballer aus dem Leben gerissen wurden. Auch die Frau seines Sohnes sei am Boden zerstört. "Sie will, dass Alejandro mit dem Fußball aufhört und nach Buenos Aires zurückkehrt", sagte Rubén Martinuccio.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018