Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Fußball: Juve dementiert Zidane-Engagement als Sportdirektor

Fußball  

Juve dementiert Zidane-Engagement als Sportdirektor

18.07.2018, 12:07 Uhr | dpa

Fußball: Juve dementiert Zidane-Engagement als Sportdirektor. Derzeit gibt es viele Spekulationen um Zinedine Zidane.

Derzeit gibt es viele Spekulationen um Zinedine Zidane. Foto: Matthias Balk. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Juventus Turin hat dementiert, dass Zinédine Zidane als Sportdirektor beim neuen Club von Cristiano Ronaldo im Gespräch ist. Es handle sich um eine Nachricht ohne jede Grundlage, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des italienischen Clubs.

Zuvor hatte die spanische Digitalzeitung "Libertad Digital" berichtet, dass der Ex-Real-Madrid-Coach beim italienischen Meister im Oktober das Amt des Sportdirektors übernehmen soll.

Der 46 Jahre alte Zidane hatte in der abgelaufenen Saison mit Ronaldo den dritten Champions-League-Titel in Serie für Real Madrid geholt. Zidane, der in den 90er Jahren auch für Juventus gespielt hatte, hörte in Madrid auf eigenen Wunsch auf. Ronaldo wechselte für 112 Millionen Euro von Madrid zu Juve. Das Ziel der Italiener ist, die Champions League zu gewinnen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal