Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Fußball: Neymar verteidigt sich gegen Vorwurf der Schauspielerei

...

Fußball  

Neymar verteidigt sich gegen Vorwurf der Schauspielerei

22.07.2018, 14:00 Uhr | dpa

Fußball: Neymar verteidigt sich gegen Vorwurf der Schauspielerei. Nach einem Foul durch den Mexikaner Miguel Layun wälzt sich Neymar demonstrstiv mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen.

Nach einem Foul durch den Mexikaner Miguel Layun wälzt sich Neymar demonstrstiv mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen. Foto: Andre Penner/AP. (Quelle: dpa)

São Paulo (dpa) - Brasiliens Fußballstar Neymar hat sich gegen den Vorwurf der Schauspielerei bei der WM in Russland zur Wehr gesetzt.

"Mein Fußball besteht vor allem im Dribbling", betonte der 26-Jährige in São Paulo. "Ich kann nicht zu meinem Gegenspieler sagen: 'Mein Liebster, lass mich mal vorbei. Ich will ein Tor schießen.' Das geht nicht."

Er müsse seinen Gegner umspielen, und häufig werde er gefoult, weil er leichtfüßiger sei als die gegnerischen Abwehrspieler, erläuterte Neymar in einem Video, das von den Online-Portalen der Zeitungen "O Globo" in Brasilien und "Marca" in Spanien veröffentlicht wurde. "Glauben Sie, ich möchte immer nur leiden?", fragte der Stürmer von Paris Saint-Germain. "Nein, denn das tut echt weh. Nach jedem Spiel muss ich mir vier oder fünf Stunden lang Eispackungen auflegen."

Eine Szene bei Brasiliens 2:0-Sieg über Mexiko im WM-Achtelfinale in Russland hatte Neymar weltweit zum Ziel von Hohn und Spott gemacht. Der Mexikaner Miguel Layun war dem Star leicht auf den Knöchel getreten. Der Kapitän der Brasilianer drehte und wälzte sich derart heftig auf dem Boden, dass man das baldige Ende seiner Karriere hätte vermuten können. Wenig später spielte Neymar jedoch weiter, als wäre nichts geschehen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs Max für 549,95 €* im Tarif MagentaMobil M
zum Angebot von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018