Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Coronavirus: Italienisches Spitzenspiel hinter verschlossenen Türen

Coronavirus  

Italienisches Spitzenspiel hinter verschlossenen Türen

27.02.2020, 23:19 Uhr | dpa

Coronavirus: Italienisches Spitzenspiel hinter verschlossenen Türen. Der Coronavirus hatte bereits erhebliche Auswirkungen auf die italienische Serie A.

Der Coronavirus hatte bereits erhebliche Auswirkungen auf die italienische Serie A. Foto: Antonio Calanni/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Wegen des Ausbruchs des neuen Coronavirus finden in der italienischen Fußballliga Serie A am Wochenende fünf Partien unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, teilte die Liga mit.

Auch die Begegnung zwischen Tabellenführer und Meister Juventus Turin und Verfolger Inter Mailand am Sonntagabend (20.45 Uhr) wird zum Geisterspiel. In Italien gibt es mit etwa 650 Infizierten den größten Ausbruch von Sars-CoV-2 in Europa. 17 Menschen sind an der Erkrankung Covid-19 gestorben. Bereits am vergangenen Wochenende hatte es in der Serie A vier Spielabsagen gegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal