Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Coronavirus-Pandemie: Keine Spiele mit Zuschauern in den Niederlanden bis 1. Juni

Coronavirus-Pandemie  

Keine Spiele mit Zuschauern in den Niederlanden bis 1. Juni

24.03.2020, 16:20 Uhr | dpa

Coronavirus-Pandemie: Keine Spiele mit Zuschauern in den Niederlanden bis 1. Juni. Logo des Fußballverbandes der Niederlande, KNVB.

Logo des Fußballverbandes der Niederlande, KNVB. Foto: Joel Marklund/Zuma Press/dpa. (Quelle: dpa)

Zeist (dpa) - In den Niederlanden werden bis zum 1. Juni auf keinen Fall Fußball-Spiele mit Zuschauern stattfinden, hat der Verband entschieden.

Ob die derzeit unterbrochene Ehrendivision mit sogenannten Geisterspielen fortgesetzt wird, steht noch nicht fest. Derzeit ist der Spielbetrieb bis zum 6. April ausgesetzt. Der KNVB und die Liga wollen bis dahin klären, wie es weitergehen soll.

Der niederländische Justizminister Ferdinand Grapperhaus hatte verkündet, dass in den Niederlanden alle Veranstaltungen und Zusammenkünfte bis zum 1. Juni verboten sind. Noch nicht ganz klar ist, ob es für Sport-Veranstaltungen Ausnahmen geben wird, durch die die Saison zumindest ohne Zuschauer beendet werden könnte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal