Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Bolivien: Fußball-Verbandsboss Cesar Salinas stirbt an Covid-19

Auch Ehefrau erkrankt  

Boliviens Fußball-Boss stirbt an Covid-19

20.07.2020, 14:55 Uhr | sid

Bolivien: Fußball-Verbandsboss Cesar Salinas stirbt an Covid-19. Boliviens Fußball-Präsident Cesar Salinas: Bei seiner Corona-Erkrankung traten Komplikationen auf. (Quelle: AP/dpa)

Boliviens Fußball-Präsident Cesar Salinas: Bei seiner Corona-Erkrankung traten Komplikationen auf. (Quelle: AP/dpa)

Er setzte sich für eine Fortführung des Spielbetriebs in seinem Land ein, jetzt ist Boliviens Verbandsboss Salinas am Coronavirus gestorben. Er wurde 58 Jahre alt. 

Cesar Salinas, Präsident des bolivianischen Fußball-Verbands (FBF) ist an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Dies bestätigte der Verband am Sonntag. Der 58-Jährige hatte die FBF seit 2018 geführt. Salinas' Frau, Chefin des bolivianischen Traditionsklubs The Strongest aus La Paz, ist ebenfalls an COVID-19 erkrankt.

Salinas hatte kürzlich noch die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in dem südamerikanischen Binnenland vorangetrieben. Bolivien hat bei elf Millionen Einwohner bislang rund 58.000 Corona-Fälle mit 2.100 Toten vermeldet, die Zahl der durchgeführten Tests pro eine Million Einwohner ist aber selbst für südamerikanische Verhältnisse gering.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal