Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballFußball international

Premier League: Manchester City mit klarem Sieg beim FC Watford


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAuch Südkorea feuert Raketen abSymbolbild für einen TextEnergiekrise: Merz sieht verpasste ChancenSymbolbild für einen TextCL: FC Bayern stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtestenSymbolbild für einen TextBayer verliert – Trainer vor dem Aus?Symbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Schach-GroßmeisterSymbolbild für einen TextKonzertabsage: Sorge um Coldplay-SängerSymbolbild für einen TextScheidung bei Brady und Bündchen?Symbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextBauprojekt: Aktivisten besetzen BäumeSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Manchester City mit klarem Sieg beim FC Watford

Von dpa
Aktualisiert am 21.07.2020Lesedauer: 1 Min.
Aymeric Laporte (l) von Manchester City feiert den vierten Treffer seiner Mannschaft gegen Watford.
Aymeric Laporte (l) von Manchester City feiert den vierten Treffer seiner Mannschaft gegen Watford. (Quelle: Richard Heathcote/Nmc Pool/PA Wire/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Watford (dpa) - Manchester City hat auf das Pokal-Aus gegen den FC Arsenal mit einem Torfestival in der englischen Premier League geantwortet.

Beim abstiegsbedrohten FC Watford gewann die Mannschaft von Star-Trainer Pep Guardiola deutlich mit 4:0 (2:0) und benötigt noch drei Treffer zur 100-Tore-Marke. Die Citizens stehen als Zweiter hinter dem neuen Fußballmeister FC Liverpool fest. Watford rutschte zwei Tage nach der Entlassung von Trainer Nigel Pearson als Tabellen-18. ein Spiel vor Saison-Ende auf einen Abstiegsplatz ab.

Ohne Nationalspieler Ilkay Gündogan sorgte Englands Top-Stürmer Raheem Sterling (31. Minute/40.) vor der Pause für die Vorentscheidung. Im zweiten Abschnitt erhöhten Phil Foden (63.) und Aymeric Laporte drei Minuten später für die Guardiola-Elf. Unter Interimstrainer Hayden Mullins waren die Hornets von Beginn an chancenlos und konnten sich bei Torhüter Ben Foster bedanken, dass die Niederlage nicht deutlich höher ausgefallen ist.

Aston Villa profitierte von Watfords Niederlage und steht durch ein 1:0 (1:0) über Pokalfinalist FC Arsenal erstmals seit Februar wieder auf einem Nicht-Abstiegsplatz. Trézéguet (27.) traf für den Aufsteiger, der mit 34 Punkten dank des besseren Torverhältnisses (-26) gegenüber Watford (-27) vorbei am Konkurrenten auf Rang 17 kletterte. Ohne den erneut nicht für den Kader nominierten Mesut Özil konnte Arsenal nicht an die Leistung aus dem Pokal-Match gegen Manchester City (2:0) anknüpfen und fiel in der Liga auf einen enttäuschenden zehnten Rang zurück.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
HSV-Legende kündigt Job im Iran
FC ArsenalFC LiverpoolJosep GuardiolaManchester CityPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website