• Home
  • Sport
  • Fu├čball
  • Fu├čball international
  • Vorw├╝rfe gegen Polizei - Man-United-Kapit├Ąn Maguire: "Hatte Angst um mein Leben"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-Herbst: Erste Ma├čnahmenSymbolbild f├╝r einen TextTalk von Maischberger f├Ąllt ausSymbolbild f├╝r einen TextSchlagerstars sorgen f├╝r SensationSymbolbild f├╝r einen TextNawalny muss unter Putin-Portr├Ąt sitzenSymbolbild f├╝r einen TextFu├čball-Traditionsklub verkauftSymbolbild f├╝r einen TextRekordpreise f├╝r Lufthansa-TicketsSymbolbild f├╝r ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild f├╝r einen TextN├Ąchste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild f├╝r einen TextE-Mail bringt Innenminister unter DruckSymbolbild f├╝r einen TextPrinzessin Victoria begeistert mit LookSymbolbild f├╝r einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Star w├╝tet gegen Boris BeckerSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Man-United-Kapit├Ąn Maguire: "Hatte Angst um mein Leben"

Von dpa
Aktualisiert am 28.08.2020Lesedauer: 2 Min.
Harry Maguire im Trikot der englischen Nationalmannschaft.
Harry Maguire im Trikot der englischen Nationalmannschaft. (Quelle: Nick Potts/PA Wire/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

London (dpa) - Der englische Fu├čball-Nationalspieler Harry Maguire hat nach seiner Verurteilung wegen schwerer K├Ârperverletzung massive Vorw├╝rfe gegen die griechische Polizei erhoben.

"Ich hatte Angst um mein Leben. Sie haben mir auf die Beine geschlagen und gesagt, dass meine Karriere vorbei sei", sagte der Kapit├Ąn von Manchester United in einem BBC-Interview.

Der 27-J├Ąhrige war in Abwesenheit von einem griechischen Gericht f├╝r schuldig befunden worden, einen Polizisten angegriffen und versucht zu haben, Beamte zu bestechen. Er wurde zu einer Bew├Ąhrungsstrafe von 21 Monaten und zehn Tagen verurteilt. Weil er Berufung einlegte, wird der Prozess neu aufgerollt. Er werde bis zum Schluss k├Ąmpfen, sagte Maguire.

Maguire war bei seinem Urlaub auf der Insel Mykonos in eine t├Ątliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten verwickelt. Die Polizisten in Zivil h├Ątten sich nicht ausweisen k├Ânnen, als sie seinen Minibus stoppten, sagte Maguire. "Ich dachte, wir w├╝rden entf├╝hrt. Wir haben uns hingekniet, wir haben unsere H├Ąnde in die Luft gestreckt, und sie haben angefangen, uns zu schlagen", sagte Maguire. Er habe versucht wegzulaufen, weil er keine Ahnung gehabt habe, wer die M├Ąnner gewesen seien. "Ich war in so gro├čer Panik", sagte Maguire, der s├Ąmtliche Vorw├╝rfe vehement bestreitet.

Er habe ein reines Gewissen und kenne die Wahrheit. "Ich glaube nicht, dass ich jemandem eine Entschuldigung schulde. Man entschuldigt sich, wenn man etwas falsch gemacht hat. Ich habe nichts falsch gemacht", bekr├Ąftigte der Innenverteidiger.

Von Nationaltrainer Gareth Southgate war Maguire nach der Verurteilung f├╝r die beiden anstehenden L├Ąnderspiele aus dem Kader genommen worden. "Ich liebe es, f├╝r mein Land zu spielen. K├Ârperlich und geistig bin ich bereit zu spielen. Ich bin entt├Ąuscht, aber nat├╝rlich verstehe ich es", sagte Maguire.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Fu├čball-Traditionsklub Palermo verkauft
LondonManchester UnitedPolizei
Fu├čball - Deutschland


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website