• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Präsident Frankreichs - "Diego bleibt": Macron bekundet sein Beileid


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China ausgebrochenSymbolbild für einen TextBassist von Kultband ist totSymbolbild für einen TextPutins Freund aus Hollywood im Donbass?Symbolbild für einen TextTrump wettert: "Eine Bananenrepublik"Symbolbild für einen TextWal in Fluss verirrt: Rettung erfolgreichSymbolbild für einen TextFaeser bereut Sektglas-SzeneSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextBecker-Tochter posiert im BadeanzugSymbolbild für einen TextSintflutartiger Regen in Südkorea – ToteSymbolbild für einen TextVermisster Festivalbesucher ist totSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: A7 voll gesperrtSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

"Diego bleibt": Macron bekundet sein Beileid

Von dpa
Aktualisiert am 26.11.2020Lesedauer: 1 Min.
Auch Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat sein Beileid zum Tode Maradonas bekundet.
Auch Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat sein Beileid zum Tode Maradonas bekundet. (Quelle: Ludovic Marin/POOL AFP/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat sein Beileid zum Tod des Fußballstars Diego Maradona ausgesprochen.

Wie der Élyséepalast in der Nacht zu Donnerstag mitteilte, würdige Macron den von den Franzosen so "geliebten, unangefochtenen Souverän des Fußballs". Sein Beileid gelte unter anderem den Argentiniern, den Neapolitanern und allen Fußballverliebten. "Diego bleibt", heißt es am Ende der Mitteilung auf Spanisch.

Der Élysée bezeichnete Maradona als ein "Fußballgenie". Mehr Künstler als Athlet, ein "Tänzer in Spikes", habe Maradona die Magie des Spiels verkörpert. Die Hand Gottes habe ihn auf der Erde abgesetzt und nun in "einem unvorhergesehenen Dribble, das all unsere Verteidigung täuschte", wieder genommen, hieß es. "Die Tränen von Millionen Waisen antworten darauf an diesem Tag mit schmerzhafter Offenkundigkeit."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Lewandowski droht die Tribüne
  • David Digili
Von David Digili
Diego MaradonaEmmanuel MacronParis
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website