• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Fußball-Legende: Maradona soll eine argentinische Banknote schmücken


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextBericht: Coca-Cola-Verbot für PSG-StarsSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für ein VideoZwölf Wale umzingeln PaddlerSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextKilimandscharo bekommt schnelles InternetSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Maradona soll eine argentinische Banknote schmücken

Von dpa
Aktualisiert am 08.12.2020Lesedauer: 1 Min.
Soll nicht nur Hauswände, sondern auch eine argentinische Banknote schmücken: Fußball-Legende Diego Maradona.
Soll nicht nur Hauswände, sondern auch eine argentinische Banknote schmücken: Fußball-Legende Diego Maradona. (Quelle: Alessandra Tarantino/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Buenos Aires (dpa) - Die argentinische Fußball-Legende Diego Maradona könnte in seinem Heimatland bald eine Banknote schmücken.

Nach einem im Senat vorgestellten Gesetzentwurf würde das Konterfei von Maradona künftig auf die Vorderseite des 1000-Pesos-Scheins gedruckt werden - und die Szene seines legendären zweiten Tors gegen England bei der Weltmeisterschaft 1986 auf die Rückseite.

Zunächst solle Maradona auf mindestens 50 Prozent der im kommenden Jahr gedruckten 1000-Pesos-Banknoten abgebildet werden, hieß es in der Initiative der Senatorin Norma Durango von der Regierungskoalition Frente de Todos. Auch eine Serie von Briefmarken soll demnach an den vor knapp zwei Wochen gestorbenen Maradona erinnern. Bislang ist auf dem 1000-Pesos-Schein ein Hornero, ein in Argentinien heimischer Vogel, zu sehen. Die 1000-Pesos-Banknote ist der größte Schein in Argentinien und entspricht derzeit etwa 10 Euro.

Maradona war am 25. November im Alter von 60 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Er galt als einer der besten Fußballer überhaupt und wird in Argentinien von vielen Menschen fast religiös verehrt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bericht: Coca-Cola-Verbot für Messi und Co.
Diego Maradona
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website