Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFußball international

Trauer um Erfolgs-Trainer: Ex-Liverpool-Coach Houllier mit 73 Jahren gestorben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoPrügel-Eklat im türkischen ParlamentSymbolbild für einen TextExperten fürchten Millionengrab in BremenSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Zwei Stars sind rausSymbolbild für einen TextEU-Land meldet Leck bei AKW-TestSymbolbild für ein VideoSo feiern Marokko-Fans die WM-SensationSymbolbild für einen TextSchweinsteiger verblüfft mit AussageSymbolbild für einen TextEx-KZ-Sekretärin: "Es tut mir leid"Symbolbild für einen TextFrau vor 29 Jahren getötet – neue HinweiseSymbolbild für einen TextFormel-1-Star ist wieder SingleSymbolbild für einen TextKirstie Alley: Todesursache bekanntSymbolbild für einen TextWeihnachtsmarkt-Angriffe: Mehr SecuritySymbolbild für einen Watson TeaserMbappé reagiert deutlich auf Spanien-AusSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Ex-Liverpool-Coach Houllier mit 73 Jahren gestorben

Von dpa
14.12.2020Lesedauer: 1 Min.
Verstarb im Alter von 73 Jahren: Ex-Liverpool-Coach Gérard Houllier.
Verstarb im Alter von 73 Jahren: Ex-Liverpool-Coach Gérard Houllier. (Quelle: Lindsey Parnaby/EPA FILE/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Paris (dpa) - Der Fußballtrainer Gérard Houllier ist im Alter von 73 Jahren gestorben.

"Mit dem Tod von Gerard Houllier hat Frankreich einen großen Trainer und Fußballer verloren", schrieb die französische Sportministerin Roxana Maracineanu am Montag auf Twitter. Houllier ist nach Angaben der Sportzeitung "L'Équipe" wenige Tage nach einer Operation an der Aorta gestorben.

Houllier, der 1947 in Thérouanne in Nordfrankreich geboren wurde, war nie Profifußballer, legte aber eine beachtliche Karriere als Trainer hin. Er trainierte unter anderem die französische Nationalmannschaft, den FC Liverpool und Olympique Lyon. 2001 führte er die Reds zum Gewinn des UEFA-Pokals. In der Saison 2000/01 holte er mit ihnen außerdem den FA Cup und den Ligapokal. In Frankreich hatte er Paris Saint-Germain und Olympique Lyon zur Meisterschaft geführt. Er arbeitete auch für Red Bull Soccer.

"Gerard Houllier zeichnete sich auf allen Ebenen des Fußballs aus", sagte Frankreichs Verbandschef Noël Le Graët. "Der französische Fußball hat ihm viel zu verdanken." Der FC Liverpool teilte auf seiner Website mit: "Jeder im Verein ist tieftraurig über den Verlust von Gérard, und unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden."

Liverpool-Ikone Steven Gerrard, heute Trainer der Glasgow Rangers, schrieb bei Instagram, es sei "am Boden zerstört" über den Tod seines ehemaligen Trainers. "Ich werde nie vergessen, was dieser Mann für mich und meine Karriere getan hat", schrieb Gerrard. "Ruhe in Frieden, Boss."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Deutscher Coach in Italien entlassen
Von Jörn Reher
FrankreichOlympique LyonTwitter
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website