Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

WM-Qualifikation: Schweizer Häberli wird neuer Nationaltrainer Estlands

WM-Qualifikation  

Schweizer Häberli wird neuer Nationaltrainer Estlands

05.01.2021, 11:10 Uhr | dpa

WM-Qualifikation: Schweizer Häberli wird neuer Nationaltrainer Estlands. Neuer Nationaltrainer Estlands: Thomas Häberli.

Neuer Nationaltrainer Estlands: Thomas Häberli. Foto: Alexandra Wey/KEYSTONE/dpa. (Quelle: dpa)

Tallinn (dpa) - Der Schweizer Thomas Häberli wird neuer Fußball-Nationaltrainer in Estland. Der 46-Jährige soll den Baltenstaat in der anstehenden Qualifikation für die WM 2022 in Katar betreuen.

Häberli erhält einen bis Ende 2022 datierten Vertrag, wie der estnische Fußballverband in Tallinn mitteilte. Estland, das in der FIFA-Weltrangliste gegenwärtig an 109. Position geführt wird, trifft in der WM-Qualifikation in der Gruppe E auf Belgien, Tschechien, Wales und Belarus.

"Es ist eine Ehre, für die estnische Nationalmannschaft zu arbeiten", sagte Häberli bei seiner Vorstellung auf einer Pressekonferenz in Tallinn. Der frühere langjährige Profi des Schweizer Spitzenclubs Young Boys Bern trainierte bis zu seiner Entlassung im Dezember 2019 den FC Luzern. In Estland löst er nun den bisherigen Cheftrainer Karel Voolaid ab, dessen Vertrag zum Jahresende auslief und nicht verlängert wurde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: