Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Erste chinesische Liga: Slaven Bilic wird Trainer von Beijing Sinobo Guoan

Erste chinesische Liga  

Slaven Bilic wird Trainer von Beijing Sinobo Guoan

06.01.2021, 12:40 Uhr | dpa

Erste chinesische Liga: Slaven Bilic wird Trainer von Beijing Sinobo Guoan. Wird Trainer in der ersten chinesischen Liga: Slaven Bilic.

Wird Trainer in der ersten chinesischen Liga: Slaven Bilic. Foto: Martin Rickett/Pool PA/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Peking (dpa) - Nach seinem Rauswurf beim englischen Club West Bromwich Albion bekommt Slaven Bilic einen Trainerjob in der ersten chinesischen Fußball-Liga.

Der Kroate wurde von Beijing Sinobo Guoan für zwei Jahre verpflichtet. Der 52-Jährige tritt damit in Peking die Nachfolge des französischen Trainers Bruno Génésio an. Die Mannschaft erreichte in der vergangenen Saison das Viertelfinale der asiatischen Champions League und belegte den dritten Platz in der Liga.

Mitte Dezember hatte sich West Brom von Bilic wegen anhaltender Erfolglosigkeit getrennt - die Mannschaft hatte zuvor nur sieben Punkte aus den ersten 13 Spielen gesammelt. In seiner ersten Saison als Cheftrainer hatte der ehemalige kroatische Verteidiger Bilic das Team noch zum Aufstieg in die Premier League geführt.

Vorher hatte Bilic, der von 1993 bis 1996 als Profi beim Karlsruher SC spielte, unter anderem Trainerstationen in Russland, der Türkei und Saudi-Arabien. Von 2006 bis 2012 war er Trainer der kroatischen Nationalmannschaft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: