Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ligue 1: Monaco siegt souverän und bleibt an Spitzenteams dran

Ligue 1  

Monaco siegt souverän und bleibt an Spitzenteams dran

03.04.2021, 15:36 Uhr | dpa

Ligue 1: Monaco siegt souverän und bleibt an Spitzenteams dran. Das Team von Trainer Niko Kovac hat den FC Metz daheim souverän mit 4:0 geschlagen.

Das Team von Trainer Niko Kovac hat den FC Metz daheim souverän mit 4:0 geschlagen. Foto: Uwe Anspach/dpa. (Quelle: dpa)

Monaco (dpa) - Die AS Monaco bleibt vor dem Liga-Gipfel zwischen Paris Saint-Germain und dem OSC Lille an den Spitzenteams dran und erhält ihre Chancen im Titelrennen um die französische Fußball-Meisterschaft aufrecht.

Das Team von Coach Niko Kovac gewann daheim souverän mit 4:0 (0:0) gegen den FC Metz. Cesc Fabregas brachte die Hausherren aus Monaco nach der Pause per Elfmeter in Führung (50.), nur zwei Minuten wenig später legte Ex-Bundesliga-Profi Kevin Volland zum 2:0 nach (52.). Nach vielen Wechseln auf beiden Seiten erhöhte Wissam Ben Yedder auf 3:0 (77.). Nach einer Gelb-Roten Karte für John Boye (87.) versenkte Ben Yedder den anschließenden Elfmeter zum Endstand (89.).

Mit dem Sieg steht die AS Monaco vorerst auf Platz drei und ist bis auf einen Punkt an Tabellenführer Paris Saint-Germain und Lille herangerückt. Die beiden punktgleichen Teams spielen am Samstagabend (17.00) im Spitzenspiel gegeneinander.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: