Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Serie A: Juventus Turin verzeichnet Minus von über 200 Millionen Euro

Serie A  

Juventus Turin verzeichnet Minus von über 200 Millionen Euro

17.09.2021, 16:47 Uhr | dpa

Serie A: Juventus Turin verzeichnet Minus von über 200 Millionen Euro. Die Einnahmen von Juventus Turin sind stark zurückgegangen.

Die Einnahmen von Juventus Turin sind stark zurückgegangen. Foto: Peter Kneffel/dpa. (Quelle: dpa)

Turin (dpa) - Juventus Turin hat in der vergangenen Corona-Saison 2020/21 einen Verlust von 209,9 Millionen Euro erlitten.

Wie der italienische Fußball-Rekordmeister mitteilte, liegt das vor allem an den stark zurückgegangenen Einnahmen als Folge der Pandemie, weniger Erlösen durch Spielerverkäufe und zugleich höheren Kosten für den Kader. In der Spielzeit 2019/20 hatte der Verlust von Juve noch 89,7 Millionen Euro betragen. Das Eigenkapital der Aktiengesellschaft schrumpfte von 239,2 auf 28,4 Millionen Euro. Der Geschäftsbericht wird Ende Oktober den Aktionären vorgelegt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: