Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Bericht: "Kicker": Schlaudraff soll neuer Sportdirektor in St. Pölten werden

Bericht: "Kicker"  

Schlaudraff soll neuer Sportdirektor in St. Pölten werden

13.10.2021, 21:15 Uhr | dpa

Bericht: "Kicker": Schlaudraff soll neuer Sportdirektor in St. Pölten werden. Soll Sportdirektor in St.

Soll Sportdirektor in St. Pölten in Österreich werden: Jan Schlaudraff. Foto: Peter Steffen/dpa. (Quelle: dpa)

Hannover (dpa) - Der ehemalige Nationalspieler Jan Schlaudraff steht vor einem Engagement als Sportdirektor des österreichischen Zweitligisten SKN St. Pölten, berichtete der "Kicker".

Der 38-Jährige hatte erst zu Beginn dieser Woche einen Rechtsstreit mit seinem vorherigen Arbeitgeber Hannover 96 beendet und ist nun frei für einen neuen Job. St. Pölten wiederum ist ein Kooperationspartner des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, dessen Sportchef der enge Schlaudraff-Vertraute Jörg Schmadtke ist.

Der dreimalige Nationalspieler war von 2008 bis 2015 Spieler und 2019 auch für ein halbes Jahr Sportdirektor in Hannover. Die 96er kündigten ihm Anfang 2020, Schlaudraff ging dagegen vor dem Arbeitsgericht vor. Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung einigten sich beide Seiten am 11. Oktober doch noch außergerichtlich und Schlaudraff kassierte eine Abfindung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: