Nations League

Nations League soll kĂŒnftig mit Teams aus SĂŒdamerika ausgetragen werden
Brasiliens Superstar Neymar dĂŒrfte ab 2024 auch um den Nations-League-Titel kĂ€mpfen.

Die Lose sind gezogen: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bekommt es in der Nations League mit spannenden Gegnern zu tun. Das ergab die Auslosung im Uefa-Hauptsitz in Nyon.

Die Nations-League-Gruppengegner dĂŒrften Bundestrainer Hansi Flick ins GrĂŒbeln bringen.

Die Nations League sucht ab Sommer 2022 ihren dritten TiteltrÀger. Der deutschen Nationalmannschaft von Bundestrainer Flick könnte bereits in der Gruppenphase auf harte Gegner treffen. Die Auslosung im Liveticker.

Bundestrainer Hansi Flick geht im Sommer in seine erste Nations-League-Saison.

Erst im Sommer den Europameister-Titel geschnappt, jetzt den Trostpreis in der Nations League. Die Bronzemedaille geht dieses Mal an Italien, das sich im Spiel um Platz drei gegen Belgien mit 2:1 durchgesetzt hat.

Jubel ĂŒber Platz drei: Italien siegt gegen Belgien.

Bei der EM war fĂŒr sie gegen Italien im Halbfinale Schluss, in der Nations League lief es besser fĂŒr Spanien: Die Iberer setzten sich in Mailand gegen den Europameister durch und stehen nun im Endspiel.

Ferran Torres: Der spanische DoppeltorschĂŒtze musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden.
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic

Nach dem 0:6 bekam nicht nur Joachim Löw sein Fett weg, sondern auch die Spieler: Zu still, zu glatt, zu austauschbar, hieß es. t-online prĂ€sentiert eine DFB-Elf, die sich solche VorwĂŒrfe wohl nie anhören mĂŒsste. 

Joachim Löw (Archivfoto): Der Bundestrainer steht unter Druck.
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic

Bundestrainer Joachim Löw steht nach dem 0:6 gegen Spanien schwer unter Druck, die Rufe nach der RĂŒckkehr der drei Weltmeister werden lauter. Zu Unrecht.

Mats Hummels, Thomas MĂŒller und Jerome Boateng: Alle drei Spielen bei Löw derzeit keine Rolle mehr.
  • David Digili
Ein Kommentar von David Digili

Nach Spanien und Frankreich haben sich auch Italien und Belgin fĂŒr das "Final-Four-Turnier" der Nations League im kommenden Oktober qualifiziert. Beide Mannschaften gewannen ihre Spiele knapp. 

Nations League: Italien gewann die Gruppe A1.

Es war eine historische Pleite: Seit 89 Jahren hat eine DFB-Elf nicht mehr so hoch verloren wie gestern gegen Spanien. Das Team wurde beim 0:6 zum leichten Opfer – weil ein Konzept fehlte.

Joachim Löw: Der Bundestrainer fand gegen Spanien kein Mittel.
Von Constantin Eckner

Die deutsche Nationalmannschaft erlebte beim 0:6 in Sevilla eine historische Pleite. Dabei enttÀuschten alle Spieler, sowohl defensiv als auch offensiv. Das Löw-Team in der Einzelkritik. Von Noah Platschko

Das war deutlich: Die deutsche Nationalmannschaft erlebte beim 0:6 in Sevilla ein Debakel.
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Ein schwarzer Abend fĂŒr die DFB-Elf in Sevilla. Bundestrainer Löw versucht sich nach der desolaten Partie seiner "Mannschaft" an einer ErklĂ€rung der krachenden Niederlage – und tut sich schwer.

Fassungslos: Bundestrainer Joachim Löw rang nach dem 0:6 mit den Worten.

2014 holten Bastian Schweinsteiger und Mesut Özil zusammen mit den von Löw ausgemusterten Boateng, Hummels und MĂŒller den WM-Titel. Nach dem 0:6-Debakel von Sevilla plĂ€dierten beide fĂŒr deren Reaktivierung. 

Mats Hummels, Thomas MĂŒller und Jerome Boateng: Alle drei Spielen bei Löw derzeit keine Rolle mehr.

Die deutsche Nationalmannschaft erlebt im letzten LĂ€nderspiel des Jahres einen schwarzen Tag und geht in Spanien unter. Das Debakel nimmt frĂŒh seinen Lauf.

Ratlos: Nationalspieler GĂŒndogan, Ginter, Neuer (v. l.).

In Sevilla entscheidet sich, wer als Gruppensieger in das Finalturnier der Nations League einzieht. Der DFB-Elf wĂŒrde gegen den iberischen Ex-Weltmeister bereits ein Punkt reichen. t-online sagt Ihnen, wo die Partie lĂ€uft.

Leon Goretzka: Der Bayern-Star will auch gegen Spanien wieder im deutschen Nationaltrikot ĂŒberzeugen.

Beim Team der Ukraine sind weitere Corona-Infektionen bekannt geworden. Das Spiel in der Nations League gegen Deutschland stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Der Überblick ĂŒber die Ereignisse. 

Mitten im GetĂŒmmel: DFB-Verteidiger Robin Koch (M.) beim Kopfball im Strafraum der Ukraine.
  • David Digili
Von David Digili

In Norwegens Nationalmannschaft hat es einen Corona-Fall gegeben. Den Fußballern um BVB-Star Erling Haaland drohte eine zehntĂ€gige QuarantĂ€ne. Die ist jetzt vom Tisch. Ein Problem bleibt aber.

Erling Braut Haaland (Archivfoto): Das Nations-League-Spiel gegen RumÀnien wurde abgesagt.

Beim Nations-League-Gegner der deutschen Nationalmannschaft verschĂ€rft sich die Situation. Mehrere Akteure wurden positiv getestet – das LĂ€nderspiel steht auf der Kippe. Am Mittag soll es eine Entscheidung geben. 

Szene aus dem Hinspiel: Deutschlands Gnabry (r.) gegen Malinowski von der Ukraine.

Am Mittwoch startet die Nationalmannschaft in die letzten LĂ€nderspiele des Jahres. Das Interesse am DFB-Team hat in den vergangenen Monaten stark nachgelassen. Die GrĂŒnde sind vielfĂ€ltig.

LĂ€nderspiel gegen die TĂŒrkei am 7. Oktober 2020 in Köln: Zu jenem Zeitpunkt waren noch 300 Fans im Stadion erlaubt.
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Im FrĂŒhjahr 2019 gab Bundestrainer Löw bekannt, die drei Weltmeister MĂŒller, Hummels und Boateng nicht mehr zu nominieren. An dieser Entscheidung hĂ€lt er fest, öffnet aber die TĂŒr fĂŒr Götze. 

Joachim Löw: Der Bundestrainer will vorerst nicht von seinem Kurs abrĂŒcken.

Nach der Corona-Pause durften Trainer fĂŒnf Mal wechseln. Zur aktuellen Saison Ă€nderte die Uefa die Anzahl an Auswechslungen wieder auf drei. Nun kam das Kommando zurĂŒck – und Trainer dĂŒrfen wieder fĂŒnf Mal tauschen.

Aleksander Ceferin: Der Uefa-PrĂ€sident und seine Mitstreiter beschlossen am Donnerstag, dass wieder fĂŒnf Auswechslungen erlaubt sind.

Frankreich hat Kroatien im Nations-League-Duell klar die Grenzen aufgezeigt. Die Partie endete wie das WM-Endspiel 2018. Dabei waren die Kroaten besonders in HĂ€lfte eins ĂŒberlegen. Auch Bundesligaspieler trafen.

Frankreich-Star: Dayot Upamecano von RB Leipzig traf im Spiel gegen Kroatien.

Die deutsche Nationalmannschaft schaffte gegen die Schweiz nur ein Remis. Das war fĂŒr Ilkay GĂŒndogan Grund genug loszupoltern. Nun hat er seinen Wutausbruch erklĂ€rt.

Ilkay GĂŒndogan: Der Nationalspieler erklĂ€rt seinen Wutanfall nach dem Remis gegen die Schweiz.

Italien hat nach dem enttĂ€uschenden Remis gegen Bosnien-Herzegowina zurĂŒck in die Spur gefunden. In den Niederlanden siegte die "Squadra Azzurra" dank einer abgeklĂ€rten Leistung. Auch ein BVB-Star ĂŒberzeugte.

Stellvertretend fĂŒr eine intensive Partie: Italiens Nicolo Zaniolo (l.) im Duell mit dem NiederlĂ€nder Frenkie de Jong.

Der Nationalspieler lĂ€sst seiner EnttĂ€uschung ĂŒber das Ergebnis gegen die Eidgenossen freien Lauf – direkt nach der Partie. Dabei findet Ilkay GĂŒndogan klare Worte zur Vorstellung der Löw-Elf.

Sprach nach der Partie Klartext: Ilkay GĂŒndogan.
  • David Digili
Von David Digili

Die deutsche Nationalmannschaft konnte in der Nations League gegen Spanien und die Schweiz jeweils nicht siegen. Bundestrainer Jogi Löw zieht ein erstes Fazit – und fordert die Spieler zu mehr LautstĂ€rke auf dem Platz auf.

Jogi Löw: Der Bundestrainer wirkte nach dem Spiel gegen die Schweiz etwas ratlos nach ungenutzten Chancen seines Teams.

Die "Equipe Tricolore" tut sich lange schwer – und kann sich bei einem Top-Star bedanken. Europameister Portugal dagegen siegt hoch – und England hat GlĂŒck.

SchlĂŒsselmoment: MbappĂ© (l.) trifft gegen Schweden.

Das LĂ€nderspiel zwischen Tschechien und Schottland wird nicht wie geplant am Montag stattfinden. Grund sind zwei Corona-FĂ€lle im Team der Tschechen. Spieler sind allerdings nicht darunter.

Wegen Corona-FĂ€llen im Betreuerteam: Das tschechische Team um Alex Kral (M.) wird nicht gegen Schottland antreten.

Fußball - Deutschland

2. Bundesliga3. LigaBundesligaDFB-PokalFrauenfußballNationalmannschaft


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website