WM

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Deutscher Schiedsrichter fĂŒr WM in Katar steht fest
Daniel Siebert: Der Berliner wird bei der WM im Einsatz sein.

Die WM in Katar wirft ihre dunklen Schatten voraus. Insbesondere Homosexuelle mĂŒssen im Gastgeberland mit der EinschrĂ€nkung ihrer Grundrechte rechnen. Eine Recherche deckt nun Erschreckendes auf.

Gianni Infantino: Der Fifa-PrĂ€sident ist ein großer BefĂŒrworter der umstrittenen WM in Katar.

Auf dem Platz in São Paulo kam es im September 2021 zu skurrilen Szenen, der Klassiker zwischen Brasilien und Argentinien wurde abgebrochen. Nun hat die Fifa eine Entscheidung getroffen.

Aufregung beim Spiel im September: Brasiliens Neymar (M.) und Argentiniens Messi im GesprÀch.

Die Spiele bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar könnten statt 90 sogar 100 Minuten dauern. Das behauptet zumindest eine italienische Zeitung. Auch wenn dies wenig realistisch, gĂ€be es GrĂŒnde fĂŒr eine Änderung.

Dauert ein Spiel bald nicht mehr 90 Minuten? Angeblich erwÀgt die Fifa eine VerlÀngerung auf 100 Minuten. (Symbolbild)

Die Gruppen fĂŒr die WM in Katar sind ausgelost. Auch das Auftaktspiel des Gastgebers ist damit beschlossen. Doch die erste Partie des Turniers ist eine andere.

Virgil van Dijk: Der NiederlÀnder wird mit seinem Team das erste Spiel der WM bestreiten.

In ihrem ersten Spiel bei der Weltmeisterschaft 2022 trifft die Mannschaft von Bundestrainer Hansi Flick auf Japan. Nun steht auch die Anstoßzeit fest. Dazu gibt es eine Überraschung beim Eröffnungsspiel.

Gruppe E: Die Aufgabe fĂŒr die deutsche Mannschaft bei der WM in Katar scheint machbar.

Gastgeber Katar wird die Welmeisterschaft 2022 gegen Ecuador eröffnen. Das ergab die Auslosung am Freitagabend. Auch alle anderen Gruppen sind nun fast fix. 

Auslosung der Vorrunde in Doha. Die beiden Losfeen Cafu (l.) und Lothar MatthÀus kommen zu Beginn der Auslosung in den Saal.
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Anspruchsvolle Aufgabe fĂŒr die deutsche Nationalelf: Der viermalige Weltmeister trifft in Katar in der Vorrunde auf Spanien, Japan und Costa Rica oder Neuseeland. Die Reaktionen fielen unterschiedlich aus.

Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique und DFB-Coach Hansi Flick: Ihre beiden Teams treffen bei der WM-Vorrunde aufeinander.

Ob das ein gutes Signal ist? Ein Sicherheitsbeamter aus dem WM-Gastgeberland Katar warnt vor Übergiffen beim Zeigen der Regebogenfahne. Fifa-PrĂ€sident Infantino hatte Sicherheit zugesichert.

Fans mit Regenbogenfahne: Solche Bilder, wie hier von der EM 2020, wird man in Katar wohl weniger sehen.

29 der 32 Teilnehmer der Weltmeisterschaft in Katar stehen fest. Am Freitag erfÀhrt die deutsche Mannschaft, auf wen sie in der Vorrunde treffen wird. t-online verrÀt Ihnen, wie Sie die Zeremonie live verfolgen können.

Auf wen treffen Thomas MĂŒller (3.v.r.) und seine Teamkollegen Schlotterbeck, Raum, SanĂ©, Werner und Musiala (v.l.) bei der WM in Katar?

Sportartikelhersteller Adidas und die Fifa prĂ€sentierten das SpielgerĂ€t fĂŒr die Winter-WM. Neben den besonderen Flugeigenschaften wurde dabei auch Wert auf Nachhaltigkeit gelegt, heißt es.

Nationalspieler Antonio RĂŒdiger köpft bei der WM 2018 den "Telstar 18". In Katar spielen die Teams mit einem neuen Modell.

Der Schweizer rechtfertigte auf dem Kongress des Weltverbandes in Doha die Austragung der WM im WĂŒsten-Staat. Infantino musste bei der Veranstaltung aber auch deutliche Kritik einstecken.

Fifa-PrÀsident Gianni Infantino wÀhrend des Kongresses am Donnerstag in Doha.

In seinem ersten Auftritt fĂŒr die dĂ€nische Nationalelf gelingt Christian Eriksen eine RĂŒckkehr wie aus dem Bilderbuch – und das auch noch in einem besonderen Stadion.

Christian Eriksen jubelt mit Teamkollege Anders Skov Olsen: Der dÀnische Nationalspieler traf kurz nach seiner Einwechslung.

Italien hat sich nach 2018 erneut nicht fĂŒr eine Weltmeisterschaft qualifiziert. Wie konnte das nur passieren? Ein Experte versucht das Debakel zu erkĂ€ren.

Italiens Jorginho: Der Mittelfeldspieler mag gar nicht mehr hingucken nach dem WM-Aus.
Von Andreas Becker

Sensation in den WM-Playoffs: Außenseiter Nordmazedonien hat durch einen spĂ€ten Treffer Italien rausgekegelt. Der Europameister wird damit nicht bei der Endrunde dabei sein.

Gianluigi Donnarumma: Der Torwart musste einen bösen RĂŒckschlag mit der Nationalmannschaft Italiens hinnehmen.
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic

MagentaTV wird bei der WM in Katar auf das bewÀhrte Trio um Michael Ballack, Johannes B. Kerner und Kommentator Wolff Fuss bauen. Dies gab der Sender der Deutschen Telekom am Mittwoch bekannt.

Michael Ballack: Er wird bei der WM in Katar wieder als TV-Experte arbeiten.

Nun ist es beschlossen: Russlands Nationalmannschaft darf nicht an den Playoffs fĂŒr die Weltmeisterschaft in Katar teilnehmen. Ein Einspruch des Teams gegen die Fifa-Entscheidung wurde abgelehnt. 

Artyom Dzyuba (l.) und Magomed Ozdoyev: Russlands Fußball-Team darf nicht an den WM-Playoffs teilnehmen.

Artjom Dsjuba ist einer der grĂ¶ĂŸten Stars der russischen Nationalmannschaft und KapitĂ€n des Teams. Bei den kommenden LĂ€nderspielen wird er aber nicht dabei sein – wegen des Angriffskriegs gegen die Ukraine.

Artjom Dsjuba: Russland-KapitÀn im Zwiespalt.

Die Fifa hat auf die russischen Attacken in der Ukraine reagiert und erste Sanktionen verhÀngt. Ein Ausschluss Russlands aus den WM-Playoffs erfolgte nicht. Eine erste Reaktion folgte dagegen prompt. 

Der Haupsitz der Fifa in ZĂŒrich: Der Weltverband beschloss am Sonntagabend erste Sanktionen gegen Russland.

Polens KapitĂ€n Robert Lewandowski hatte Zweifel am Spiel in der WM-Quali gegen Russland geĂ€ußert. Nun hat der polnische Verband schon gehandelt: Ein Spiel gegen die russische Mannschaft soll es nicht geben.

Kein Spiel gegen Russland: Robert Lewandowski und Polen wollen nicht antreten.

Fifa-Boss Gianni Infantino gilt als Ă€ußerst umstritten. Unter anderem, weil er freundschaftliche Beziehungen zum WĂŒstenstaat Katar pflegt. Ein neuer Bericht besagt nun: Die Verbindungen gehen sogar noch viel weiter.

Fifa-Boss Gianni Infantino wohnt jetzt wohl in Katar.

In knapp zehn Monaten beginnt die mehr als umstrittene Weltmeisterschaft im WĂŒstenstaat Katar. Die Öffentlich-Rechtlichen besitzen Teilrechte am Turnier. Die Sendezentrale wird dabei in Deutschland sein. 

Jochen Breyer: Der Moderator ist Teil des ZDF-Teams bei der WM 2022 in Katar.

Die TĂŒrkei muss in den Playoffs zur WM 2022 erst gegen Portugal ran, dann könnte Italien warten. Nationaltrainer Stefan Kuntz spricht ĂŒber die Auslosung – und die Chancen der TĂŒrkei auf den Coup. 

TĂŒrkei-Nationaltrainer Kuntz: Schwere Gegner in den WM-Playoffs.
  • David Digili
Von David Digili

In gut einem Jahr startet die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Die europĂ€ische Qualifikation dafĂŒr ist bereits beendet. Fest steht: Einige Stars werden bei dem Turnier fehlen.

Pierre-Emerick Aubameyang: Der Arsenal-Profi wird nicht bei der WM dabei sein.
  • Jannik Meyer
Von Jannik Meyer

In Europa haben bereits einige Teams das WM-Ticket gelöst. Doch außerhalb gab es bis zuletzt nur ein Land neben Gastgeber Katar, das sich qualifizieren konnte. Nun steht das nĂ€chste Land fest.

Lautaro Martinez: Der argentinische TorjĂ€ger blieb zwar ohne Treffer, durfte sich aber ĂŒber das WM-Ticket freuen.

Die WM in Katar wird die letzte mit 32 Mannschaften, ab 2026 dĂŒrfen satte 48 Teams an der Endrunde teilnehmen. FĂŒr das Winter-Turnier im kommenden Jahr haben sich bereits einige LĂ€nder qualifizieren können. 

Großer Jubel: Die serbische Nationalmannschaft qualifizierte sich durch einen Treffer in der letzten Minute in Lissabon fĂŒr die WM 2022 in Katar.

Ohne Fans und Trainer musste die niederlÀndische Nationalmannschaft bis zur Schlussphase um das Direktticket nach Katar bangen. Gegner Norwegen derweil geht durch die Pleite in Rotterdam leer aus.

Arnaut Danjuma und Steven Bergwijn (v.l.): Die beiden Offensivakteure können die WM-Qualifikation der Niederlande bejubeln.

Die tĂŒrkische Nationalmannschaft spielt in den Playoffs um die WM-Teilnahme. Durch einen Sieg in Montenegro beendet die Kuntz-Elf die Quali auf dem zweiten Platz. FĂŒr den ganz großen Wurf hat es nicht mehr gereicht.

Möchte im MĂ€rz die WM-Teilnahme klarmachen: Stefan Kuntz, Nationaltrainer der TĂŒrkei.

Der Europameister muss die Ehrenrunde ĂŒber die Play-offs drehen, um sich noch fĂŒr die WM qualifizieren zu können. Weil er sich am letzten Spieltag noch von der Schweiz ĂŒberholen lĂ€sst. Die Pressestimmen.

Manuel Locatelli: Der Italiener vergrÀbt sein Gesicht unter seinem Trikot.

Vor dem letzten Spieltag hatte Italien die direkte WM-Qualifikation in der eigenen Hand. Die Chance, sich direkt zu qualifizieren, hat die "Squadra Azzurra" jedoch nicht genutzt. Stattdessen jubelt nun eine andere Nation.

Nicolo Barella: Der Europameister hat sich mit Italien nicht direkt fĂŒr die WM qualifiziert.
  • Jannik Meyer
Von Jannik Meyer

FĂŒr die "Elftal" geht es im letzten WM-Qualifikationsspiel gegen Norwegen noch um das Ticket fĂŒr Katar. Trainer Louis van Gaal wird die Partie seiner Mannschaft aber nur eingeschrĂ€nkt verfolgen können.

Trainerlegende van Gaal im Golf-Cart am Rande des Oranje-Trainings am Montag.

Was fĂŒr ein Drama in Lissabon. Bis kurz vor Schluss schien Portugal sicher bei der WM in Katar dabei zu sein. Doch dann kam Alexander Mitrovic. Die Portugiesen mĂŒssen nun zittern – und Serbien fĂ€hrt nach Katar. 

EnttÀuscht: Cristiano Ronaldo im Spiel gegen Serbien.

Der Kampf um die WM-Tickets geht in die heiße Phase. Besonders spannend ist es dabei in der Gruppe G mit den Niederlanden und der TĂŒrkei unter dem deutschen Trainer Stefan Kuntz. Wer macht das Rennen?

Wie schon 2001: FĂŒr Trainer Louis van Gaal (r.) könnte es ein böses Erwachen geben.

In Andorra fuhr Polen einen Pflichtsieg ein. Das Team um Robert Lewandowski gewann souverĂ€n mit 4:1. Doch die Partie sorgte durch eine frĂŒhe Rote Karte fĂŒr mĂ€chtig Furore.

Ricardo Fernandez (l.) trifft Kamil Glik im Gesicht: FĂŒr diese Aktion gab es eine schnelle Rote Karte.

Fußball - Deutschland

2. Bundesliga3. LigaBundesligaDFB-PokalFrauenfußballNationalmannschaft


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website