Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

WM 2014: Arbeiter bestreiken die Großbaustelle Maracana-Stadion

...

WM 2014 - Brasilien  

Arbeiter wegen schlechter Behandlung im Streik

19.08.2011, 21:50 Uhr | dpa

WM 2014: Arbeiter bestreiken die Großbaustelle Maracana-Stadion. Das Maracana-Stadion sollte zur WM 2014 eigentlich wieder beeindrucken, ist jedoch drei Jahre zuvor eine große Baustelle. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Das Maracana-Stadion sollte zur WM 2014 eigentlich wieder beeindrucken, ist jedoch drei Jahre zuvor eine große Baustelle. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Drei Jahre vor seiner zweiten WM als Ausrichter beunruhigt Brasilien die Fußball-Welt mit Streik-Meldungen: Rund 1500 Bauarbeiter wollen die Renovierung des berühmten Maracana-Stadions in Rio de Janeiro für die WM 2014 so lange aussetzen, bis ihre Forderungen erfüllt sind. Die Arbeiter beschlossen, einen zwei Tage zuvor begonnenen Streik fortzusetzen.

Eine Versammlung vor dem Stadion lehnte ein Angebot des mit dem Umbau beauftragten Unternehmer-Konsortiums ab, das nur auf einen Teil der Forderungen einging. Der Protest wurde durch einen Unfall ausgelöst, bei dem ein Arbeiter Brandverletzungen und ein gebrochenes Knie erlitt.

Gewerkschaft fordert Krankenversicherung und mehr zu essen

Die Baugewerkschaft fordert eine allgemeine Krankenversicherung für alle Arbeiter und eine Verdreifachung des Lebensmittel-Bonus'. Das von drei großen brasilianischen Bauunternehmen gebildete Konsortium teilte lokalen Medien mit, es werde den Konflikt vor Gericht bringen. Die Renovierung des Stadions in Rio, in dem das Endspiel der WM ausgetragen werden soll, kostet umgerechnet 415 Millionen Euro.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018