Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

FIFA ermittelt nach WM-Qualifikationsspiel Bahrains

...

FIFA kündigt "Routineuntersuchung" an

01.03.2012, 13:56 Uhr | dpa, dapd

FIFA ermittelt nach WM-Qualifikationsspiel Bahrains. Das Nationalteam vom Inselstaat Bahrain. (Quelle: imago)

Das Nationalteam vom Inselstaat Bahrain. (Quelle: imago)

Ein Inselstaat ist ins Visier des Weltverbandes geraten: Nach dem auffälligen 10:0-Sieg Bahrains gegen Indonesien in der asiatischen WM-Qualifikation schaltet sich nun die FIFA ein. Es werde eine "Routineuntersuchung des Spiels und des Ergebnisses" geben, gab der Verband bekannt. Grund dafür sei das ungewöhnliche Ergebnis, die Abweichung von der Erwartung aufgrund der bisherigen Vergleiche zwischen beiden Teams und das Interesse an der Aufrechterhaltung des Vertrauens an den Fußball.

In der dritten Qualifikationsrunde war die Ausgangslage vor dem letzten Spieltag in der Gruppe E zwischen dem zweitplatzierten Katar und dem drittplatzierten Bahrain so, dass Bahrain nur durch einen sehr hohen Sieg gegen Indonesien und einer gleichzeitigen Niederlage Katars im Iran die nächste Runde erreicht hätte.

Zufall oder abgekartetes Spiel?

Tatsächlich profitierte Bahrain von einem frühen Platzverweis gegen Indonesien sowie zwei verwandelten Elfmetern und gewann am Ende 10:0. In den fünf vorhergegangen Gruppenspielen hatte die Mannschaft insgesamt nur drei Treffer erzielt. Da Katar im Parallelspiel in Teheran lange Zeit 1:2 zurück lag, stand der WM-Gastgeber 2022 kurz vor dem Aus.

Doch fünf Minuten vor dem Ende erzielte Katar noch den Ausgleich und holte den entscheidenden Punkt. Somit zog Katar neben den Iranern in die vierte Runde der Asien-Qualifikation ein. Die bereits vor der Partie ausgeschiedene Nationalmannschaft Indonesiens hatte eine ersatzgeschwächte Elf aufgeboten, weil einige Top-Spieler vom nationalen Verband suspendiert worden waren.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018