Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

Hoeneß fordert Änderungen im Umgang mit den DFB-Kickern

...

Hoeneß fordert Änderungen im Umgang mit den DFB-Kickern

07.10.2012, 11:31 Uhr | sid, t-online.de

. Uli Hoeneß (li.) im Gespräch mit DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (re.) (Quelle: imago)

Uli Hoeneß (li.) im Gespräch mit DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (re.) (Quelle: imago)

Uli Hoeneß, Präsident des Rekordmeisters Bayern München, hat von Bundestrainer Joachim Löw einmal mehr einen härteren Umgang mit seinen Nationalspielern gefordert. Der Bundestrainer müsse "mehr Druck machen, nicht immer nur auf gute Laune", sagte Hoeneß gegenüber dem Nachrichtenmagazin "Spiegel".

Kurz vor der EM in Polen und der Ukraine sei im Kreis der Nationalmannschaft "ja nur noch darauf geachtet worden, zu welchem Formel-1-Rennen man noch alles fahren sollte, damit die Spieler bei Laune gehalten wurden. Ständig ging es in der Vorbereitung darum, welche Tischtennisplatte wohin geflogen werden musste, möglichst noch auf den Mont Blanc. Manchmal ist weniger mehr", monierte Hoeneß.

Hoeneß glaubt an Löws Einsicht

Zuletzt hatte der frühere Bayern-Manager bereits geäußert, dass Löw "nach dieser EM sein Verhalten gegenüber den Spielern dringend überdenken muss. Nur wenn die Profis (...) etwas härter angefasst werden, kann der Bundestrainer auch die letzten fünf Prozent aus ihnen herauskitzeln", sagte Hoeneß dem Magazin "11Freunde".

Hoeneß ist sich allerdings sicher, dass Löw aus dem Halbfinal-Aus bei der EM diese Lehre bereits gezogen hat. "Die flachen Hierarchien werden zukünftig nicht mehr ganz so flach sein. Viele Spieler werden nicht mehr so weich fallen, wenn sie Mist bauen. Ich bin sicher, dass Löw das auch bewusst geworden ist", sagte er.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018