Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

Miroslav Klose sagt Joachim Löw für Frankreich-Test ab

...

Absageflut geht weiter - Auch Miroslav Klose sagt Joachim Löw ab

05.02.2013, 14:03 Uhr | sid, t-online.de

Miroslav Klose sagt Joachim Löw für Frankreich-Test ab. Joachim Löw muss gegen Frankreich auf Nationalstürmer Miroslav Klose verzichten. (Quelle: dpa)

Joachim Löw muss gegen Frankreich auf Nationalstürmer Miroslav Klose verzichten. (Quelle: dpa)

Die Absagewelle für das erste Länderspiel des Jahres gegen Frankreich geht weiter. Auch Miroslav Klose wird der DFB-Elf gegen die Equipe Tricolore in Paris (Mittwoch, ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) fehlen. Der Torjäger musste beim Punktspiel seines Klubs Lazio Rom beim FC Genua verletzt ausgewechselt werden.

Nationalmannschafts-Arzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt diagnostizierte einen höhergradigen Außenband-Teilabriss im rechten Knie. Klose wird sich aller Voraussicht nach aber keiner Operation unterziehen müssen.

BVB-Trio und Schweinsteiger nicht dabei

Zuvor hatten bereits Marcel Schmelzer (Sprunggelenkkontusion), Mario Götze (viraler Infekt) und Marco Reus (Adduktorenzerrung) auf Grund ihrer Verletzungen dem Bundestrainer eine Absage erteilen müssen. Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan ist nach dem 3:2-Sieg des BVB gegen Bayer 04 angeschlagen. Er will aber trotz einer Außenbandverletzung im Sprunggelenk in Paris dabei sein.

Auch Joachim Löws Vizekapitän Bastian Schweinsteiger fehlt dann. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler muss drei Tage mit dem Training pausieren. Beim 3:0-Sieg in Mainz zog sich der 97-malige Nationalspieler eine Verletzung am Sprunggelenk zu.

Joachim Löw nominiert Sven Bender nach

Bundestrainer Löw reagierte auf die Absageflut und nominierte Sven Bender von Borussia Dortmund nach. Auch sein Zwillingsbruder Lars, der wie Klose wegen Kniebeschwerden zur Untersuchungen bei Nationalmannschaftsarzt Müller-Wohlfahrt war, reist noch heute zum Teamhotel nach Frankfurt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018