Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

WM 2014: Ehemaliger Klinsmann-Schützling Robbie Rogers outet sich

...

Rogers: "Ich bin jetzt ein freier Mann"

16.02.2013, 11:31 Uhr | dpa

WM 2014: Ehemaliger Klinsmann-Schützling Robbie Rogers outet sich. Robbie Rogers: "Hatte Angst zu zeigen, wer ich wirklich bin." (Quelle: imago/Icon SMI)

Robbie Rogers: "Hatte Angst zu zeigen, wer ich wirklich bin." (Quelle: Icon SMI/imago)

Der ehemalige US-Nationalspieler Robbie Rogers hat sich offen zu seiner Homosexualität bekannt und seine Karriere beendet. Dies teilte der 25-Jährige in seinem Blog mit. Rogers erzielte im August 2011 das erste Tor nach Beginn der Amtszeit von Auswahltrainer Jürgen Klinsmann und bewahrte damit die Mannschaft beim 1:1 gegen Mexiko vor einer Niederlage. Zuletzt gehörte er dem Nationalteam Ende 2011 an.

"In den vergangenen 25 Jahren hatte ich Angst - Angst zu zeigen, wer ich wirklich bin", schrieb Rogers. "Mein Geheimnis ist weg, ich bin ein freier Mann." Nun sei es Zeit, mit dem Fußball aufzuhören. Rogers war zuletzt vom englischen Zweitligisten Leeds United an den Drittligisten Stevanage ausgeliehen. Er stand in Europa auch beim SC Heerenveen in den Niederlanden unter Vertrag und lief in der US-Profiliga MLS für Columbus auf.

Angst vor Zurückweisung

Rogers erklärte, er habe Angst vor Zurückweisung auch durch seine Familie gehabt und befürchtet, sich bei einem Outing die sportlichen Träume nicht erfüllen zu können. Er gehörte 2010 nicht zum WM-Kader in Südafrika, nahm aber 2008 am olympischen Fußball-Turnier teil.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018