Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

Ungarn-Rumänien: Krawalle nach WM-Quali-Geisterspiel

...

Hooligans attackieren die Polizei

23.03.2013, 14:40 Uhr | sid

Ungarn-Rumänien: Krawalle nach WM-Quali-Geisterspiel. Die Mannschaften aus Ungarn und Rumänien betreten das menschenleere Ferenc-Puskas-Stadion.  (Quelle: imago/PuzzlePix)

Die Mannschaften aus Ungarn und Rumänien betreten das menschenleere Ferenc-Puskas-Stadion. (Quelle: PuzzlePix/imago)

Etwa 50 ungarische Hooligans haben nach dem WM-Qualifikationsspiel gegen Rumänien (2:2) für Ausschreitungen gesorgt. Die Rowdys griffen im Anschluss an die Partie vor dem Ferenc-Puskas-Stadion in Budapest Polizeibeamte mit Flaschen an, die Beamten setzten Tränengas ein und nahmen mehrere Personen fest. Ein Angreifer erlitt leichte Verletzungen.

Auf Beschluss der FIFA wurde das Spiel vor leeren Rängen ausgetragen. Der Weltverband reagierte damit auf anti-semitistische Anfeindungen einiger ungarischer Anhänger im Länderspiel gegen Israel am 15. August 2012 vergangenen Jahres. Bei einem Public Viewing vor dem Stadion waren 4000 Zuschauer anwesend.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Sollte das DFB-Team auf einen klassischen Mittelstürmer verzichten?

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018