Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

Joachim Löw: Bierhoff-Abschied ist kein Thema

...

Löw: Bierhoff-Abschied ist kein Thema

01.06.2013, 16:48 Uhr | sid

Joachim Löw: Bierhoff-Abschied ist kein Thema. Joachim Löw und Oliver Bierhoff (Quelle: imago/Action Pictures)

Joachim Löw (re.) geht fest von einer weiteren Zusammenarbeit mit Oliver Bierhoff aus. (Quelle: Action Pictures/imago)

Joachim Löw reagiert gelassen auf die öffentlichen Gedankenspiele von Oliver Bierhoff über einen möglichen Abschied vom Deutschen Fußball-Bund (DFB). "Oliver spricht doch gar nicht von Abschied, das wurde hineininterpretiert. Er hat gesagt, dass er auch sich hinterfragt, und das tun wir alle, weil wir ständig Ansatzpunkte für Verbesserungen suchen", sagte der Bundestrainer der "Bild am Sonntag" über den Manager der Nationalmannschaft.

"Selbstverständlich" werde Bierhoff auch mit zur WM 2014 nach Brasilien reisen. Die Aussagen seien für ihn "überhaupt kein Thema", fügte Löw hinzu. Ohnehin seien die Vertragsgespräche des DFB mit der sportlichen Führung bis zum Ende der Qualifikation für die WM 2014 auf Eis gelegt. "Wenn wir die Quali geschafft haben, werden wir uns sicher mit DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Generalsekretär Helmut Sandrock unterhalten", sagte Löw.

Wichtiger Partner für den Bundestrainer

Die Zusammenarbeit mit Bierhoff, der in einem Interview Abschiedsgedanken geäußert hatte, bezeichnete Löw als "extrem vertrauensvoll und befruchtend". Der Europameister von 1996 sei ein enorm wichtiger Partner: "Oliver steht zu 100 Prozent zu uns und wir zu ihm."

Bierhoff hatte erklärt, er werde sich in den kommenden Wochen Gedanken machen, wo er für sich "den Reiz" sehe. "Ich schätze Kontinuität. Andererseits reizt mich immer auch das Neue. Es stellen sich die Fragen: Habe ich noch etwas zu geben? Brauche ich einen neuen Anreiz und muss mal wieder raus aus der Komfortzone des Gewohnten? Da schwanke ich derzeit, das gebe ich offen zu", sagte er. Es stehe für ihn "in gewisser Weise eine Lebensentscheidung" an, er führe aber derzeit keine konkreten Gespräche mit potenziellen anderen Arbeitgebern.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018